VKU Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
VKU Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik
Logo
Beschreibung Fachmagazin
Fachgebiet Unfallforschung, Schadenanalyse und Kfz-Technik
Sprache Deutsch
Verlag Springer Automotive Media GmbH (Deutschland)
Erstausgabe 1963
Erscheinungsweise monatlich
Verkaufte Auflage 1.272 Exemplare
Verbreitete Auflage 1.891 Exemplare
Chefredakteur Thomas Seidenstücker
Herausgeber Ralph Meunzel
Weblink VKUonline.de
Artikelarchiv 01/2006 ff.
ISSN

Die VKU Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik ist eine deutsche Fachzeitschrift. Sie richtet sich an Unfallanalytiker, Kfz-Sachverständige, Versicherungen und Rechtsanwälte. Anhand aktueller Beispiele werden Fälle aus der Praxis erläutert. Außerdem werden Technische Arbeitsblätter zu Fahrzeugen sowie Berichte zur sicherheitsrelevanten Fahrzeugtechnik und Beiträge zur Grundlagenforschung in Zusammenhang mit Verkehrsunfällen und Schäden an Fahrzeugen veröffentlicht. Neben aktuellen Meldungen sind auch Branchentermine und Nachrichten der Europäischen Vereinigung für Unfallforschung und Unfallanalyse enthalten. Sie wird vom Verlag Springer Automotive Media, einem Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media, monatlich herausgegeben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zeitschrift nannte sich anfangs Information, wurde später in Der Verkehrsunfall umbenannt und letztlich in VKU – Verkehrsunfall und Fahrzeugtechnik, um der zunehmenden Beiträge zu letzterem Thema Rechnung zu tragen. Das Fachmagazin erschien ab 1963 vierzig Jahre im Verlag INFORMATION Ambs, wobei Ambs der Nachname des Herausgebers war. Mitte 2004 wurde das Blatt an den Vieweg-Verlag verkauft, wo es in leicht geänderter Aufmachung erschien. Vieweg führte dann das Logo mit dem stilisierten Kürzel VKU, das sich mittlerweile als Kurzbezeichnung eingebürgert hat. Seit 2010 ist VKU in den Springer Automotive Media Verlag eingegliedert worden und bekam im Laufe des Jahres 2011 einen eigenen Online-Auftritt.

Onlinedienst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Onlinedienst bietet Nachrichten aus den Bereichen Unfallforschung, Prüfwesen und Kfz-Technik mit Schwerpunkt Sicherheitstechnik. Für Abonnenten steht zusätzlich ein digitales Heftarchiv zur Verfügung, das eine Recherche in den Fachartikeln der Zeitschrift ermöglicht. Das Archiv[1] umfasst Beiträge ab Ausgabe 01/2006.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archiv