Valina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valina
Allgemeine Informationen
Herkunft Linz, Österreich
Genre(s) Indie-Rock, Noise-Rock
Gründung 1995
Auflösung 2016
Website www.valina.at
Letzte Besetzung
Anatol Bogendorfer
Florian Husbert Huber
Anselm Dürrschmid
Live- und Session-Mitglieder
Werner Zangerle

Valina war eine österreichische Indie-Rock-Band aus Linz, die von 1995 bis 2016[1] aktiv war. Seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums im Jahr 2000 spielte die Band zahlreiche Tourneen und Konzerte in ganz Europa sowie in den Vereinigten Staaten, aber auch in Russland, Lettland, Türkei, Mexiko und Südamerika (Brasilien, Argentinien und Chile). Die Full-Length-Alben Vagabond, A Tempo! A Tempo!, Container und In Position wurden von Steve Albini im Electrical Audio Studio in Chicago aufgenommen. Die meisten Tonträger von Valina wurden auf dem österreichischen Indie-Label Trost Records veröffentlicht.

Diskografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000: Into Arsenal of Codes (LP/CD)
  • 2002: ship to escape (7″)
  • 2003: Vagabond (LP/CD)
  • 2005: Epode (pic.12″/CDEP)
  • 2008: A Tempo! A Tempo! (DLP/CD)
  • 2014: Container (LP/CD)
  • 2016: In Position (LP/CD)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Goodbye, Valina!