Viljandi-Kulturakademie der Universität Tartu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Viljandi-Kulturakademie der Universität Tartu
Tartu Ülikooli Viljandi Kultuuriakadeemia
Gründung 1952
Trägerschaft staatlich
Ort Viljandi
Land Estland
Direktor Iñaki Sandoval Campillo
Studierende 800 (WS 2010/2011)[1]
Website www.kultuur.edu.ee

Die Viljandi-Kulturakademie (estnisch: Tartu Ülikooli Viljandi Kultuuriakadeemia, kurz: TÜ VKA) ist eine in der estnischen Kleinstadt Viljandi gelegene höhere Bildungseinrichtung für angewandte Kulturfächer.

Aufgabe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Viljandi-Kulturakademie ist seit dem Jahr 2005 eines der fünf Colleges der Universität Tartu.[2] Die Akademie bietet ein Studium auf Fachhochschul- sowie Hochschulniveau an.[3]

Die Schwerpunkte von Studium und Forschung an der Akademie liegen in den Bereichen Kulturbildung und darstellende Künste. Neben Tanz- und Chorleitung gehören zu den angebotenen Studienrichtungen Folkmusik sowie Theaterberufe (Theatermanager, Licht- und Tonregisseur sowie Bühnenbildner).

Die Akademie hat ca. 800 Studenten, von denen die Hälfte ein Fernstudium absolvieren.[4] Lehre und Unterricht basieren auf der Kontinuität und Nachhaltigkeit überlieferter estnischer Kultur, die durch neue Impulse bereichert wird, die zur Erweiterung der Definition traditioneller Kultur beitragen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einrichtung wurde 1952 in Tallinn gegründet. Aufgabe war die Ausbildung von Bibliothekaren und Leitern der Kulturhäuser in der damaligen Estnischen Sozialistischen Sowjetrepublik. 1960 zog die Ausbildungsstätte ins mittelestnische Viljandi. Ab 1978 trug sie den Namen Viljandi Kultuurikool („Kulturschule Viljandi“).

Mit Wiedererlangung der estnischen Unabhängigkeit änderte sie ihre Bezeichnung in Viljandi Kultuurikolledž. Seit 2003 trägt sie den Namen Viljandi Kultuuriakadeemia. Im August 2005 wurde die bis dahin selbständige Hochschule autonomer Teil der Universität Tartu.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Info-Broschüre Viljandi-Kulturakademie der Universität Tartu. (PDF; 21,3 MB) (Nicht mehr online verfügbar.) Viljandi-Kulturakademie der Universität Tartu, archiviert vom Original am 10. März 2012; abgerufen am 5. Mai 2011 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kultuur.edu.ee
  2. Viljandi kultuuriakadeemia ühineb Tartu ülikooliga. (Nicht mehr online verfügbar.) In: postimees. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2008; abgerufen am 11. Mai 2011 (estnisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.postimees.ee
  3. University of Tartu Viljandi Culture Academy. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Tartu Ülikool, viljandi Kultuuriakadeemia. Archiviert vom Original am 12. April 2011; abgerufen am 11. Mai 2011 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kultuur.edu.ee
  4. Tartu Ülikooli Viljandi Kultuuriakadeemia. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Tartu Ülikool, viljandi Kultuuriakadeemia. Archiviert vom Original am 17. Mai 2011; abgerufen am 11. Mai 2011 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kultuur.edu.ee

Koordinaten: 58° 21′ 59″ N, 25° 35′ 50″ O