Villa Pebra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villa Pebra (Anfang 2010)

Die Villa Pebra ist ein ehemaliges Wohnhaus in der Martinstraße 37 in Esslingen am Neckar. Ihre Architektur gehört stilistisch dem Historismus an und weist Elemente der Neorenaissance und des Neobarock auf.

Die Fabrikantenvilla wurde 1894[1] errichtet und steht heute unter Denkmalschutz. Sie stammt von dem Architekten Friedrich Schäffler und wurde wohl auch von diesem als Wohnhaus genutzt.[2] Markant sind die Figur einer Atlantin am Eingangspfeiler und der Runderker des Bauwerks.[3]

Das Gebäude neben dem Freizeitzentrum Dick wurde immer wieder für Ausstellungen genutzt, steht aber mittlerweile (Stand: Januar 2010) leer und soll renoviert werden. Geplant war zunächst die Nutzung als Kulturzentrum unter dem Namen Russisches Haus,[4] Ende 2009 wurde aber an eine Nutzung als Kindertagesstätte gedacht.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villa Pebra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.mueze-es.de/villa-pebra/
  2. http://www.esslingen.de/servlet/PB/menu/1175357_l1/seite7.html?tcp=3&xid=473044&xstart=141&egov=2t34xjxn91ohpvsvxn92
  3. http://www.viw.de/presse-web/EZ_060201.pdf
  4. http://www.russisches-haus-bw.org/Kontakt/KontaktD.html
  5. http://www.ez-online.de/lokal/esslingen/esslingen/Artikel499310.cfm

Koordinaten: 48° 44′ 29″ N, 9° 17′ 54″ O