Viva!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Viva! war eine indische Popband.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viva! entstand ab Ende 2001 aus der ersten indischen Version des Gesangswettbewerbs Popstars, kurz Popstars 1, ausgestrahlt vom Sender Channel [V]. Am 11. April 2002 wurden schließlich die Siegerinnen bekanntgegeben, die fortan die Band bildeten.[1]

Ihr erstes Album Viva! wurde über 500.000 Mal verkauft. Nach dem frühen Ausscheiden von Seema Ramchandani gingen die übrigen Bandmitglieder zu viert auf Indien-Tournee.[2] Ihr zweites Album Viva! Reloaded erschien im Juli 2003. Im Dezember 2004 löste sich Viva! auf und Neha Bhasin begann eine Solo-Karriere.

Bandmitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neha Bhasin (* 18. November 1982 in Neu-Delhi)
  • Mahua Kamat (* 6. März 1982 in Pune)
  • Anushka Manchanda (* 11. Februar 1984 in Delhi)
  • Pratichee Mohapatra (* 25. Januar 1978 in Mumbai)
  • Seema Ramchandani (* 28. Oktober 1979 in Pune)

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002: Viva! (Album)
  • 2003: Viva! Reloaded (Album)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. High fives for [V] Popstars' chosen ones (Memento vom 20. Juni 2002 im Internet Archive) (englisch).
  2. Sean Davidson: Seema leaves Viva for Art of Living. In: The Times of India. 26. November 2002, abgerufen am 24. März 2016 (englisch).