Viviane Witschel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Viviane Witschel (* 25. Februar 1993 in Erfurt) ist eine ehemalige deutsche Kinder- und Jugenddarstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Schauspielerfahrung sammelte sie bei der Kinderserie Ein Engel für alle, wo sie in der Folge Himmlische Berliner und Mit Ach und Krach die Rolle der Sandra spielte. 2010 und 2011 gehörte sie zu den Darstellern der Jugendserie Schloss Einstein. Dort spielte sie die Rolle der Emma Kluge. Wegen eines einjährigen Auslandsaufenthaltes in Taiwan gab sie die Rolle jedoch wieder auf.[1]

Witschel lebt in Erfurt und hat zum Wintersemester 2013/2014 ein Lehramtsstudium mit den Fächern Englisch und Wirtschaft/Recht an der Friedrich-Schiller-Universität Jena begonnen.[2] Daneben tritt sie in Image- und Lehrfilmen auf.[3][4]

Filmographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kika-Schauspielerin Viviane Witschel geht ein Jahr nach Taiwan. In: Thüringer Allgemeine, 7. Juni 2010. Abgerufen am 30. April 2011. 
  2. Wiebke Schindler: Vom Schlossbewohner zum Studenten. Thüringer Allgemeine, 6. August 2013, abgerufen am 12. August 2013.
  3. Neun Hochschulen – ein Campus: Neuer Film-Clip wirbt für ein Studium in Thüringen. Nachrichtenportal der Universität Erfurt vom 7. August 2013.
  4. Lehrfilmserie Eazy Xplained bei Crew United, abgerufen am 31. Mai 2017.