SuperSport Rugby Challenge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Vodacom Cup)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SuperSport Rugby Challenge
Vodacom Cup (bis 2015)
Sport Rugby Union
Gegründet 1998
Mannschaften 15
Länder Mannschaften aus
SudafrikaSüdafrika Südafrika
NamibiaNamibia Namibia
(ArgentinienArgentinien Argentinien)
(KeniaKenia Kenia)
Meister 2015 Pumas

Die SuperSport Rugby Challenge, bis 2015 Vodacom Cup, ist ein jährlich (außer 2016), ausgetragenes Turnier im Rugby. Es findet zwischen April und Juli (bis 2016 zwischen Februar und Mai) in Südafrika statt und ist nach dem Currie Cup und Super Rugby der bedeutendsten Rugby-Wettbewerb des Landes. Ursprünglich war es als Entwicklungsturnier für die Super 14 geplant und erfüllt auch heute noch diese Aufgabe. Der Wettbewerb war bis 2015 nach dem Sponsor Vodacom, und ist seit 2017 nach dem neuen Sponsor SuperSport, einem südafrikanischen Fernsehsender, benannt. Der Wettbewerb wird seit 2005 in zwei regionalen Ligen ausgetragen (2005 Sektion X und Y, seit 2007 Nord und Süd).

Seit 2010 nehmen zusätzliche, ausländische Mannschaften teil. Es handelt sich um die Welwitschia, die Nationalmannschaft Namibias sowie zeitweilig um die Pampas XV, eine Mannschaft aus Argentinien.[1] 2014 nahm zudem die Nationalmannschaft Kenias unter dem Namen Simba XV teil.

Alle Spiele mit Ausnahme der Heimspiele der Welwitschias finden in Südafrika statt.

Bisherige Turniere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Austragungsort (Finale) Finale Verlierer Halbfinale
Gewinner Ergebnis Zweiter Platz Halbfinalist Halbfinalist
1998
Details
Kimberley Griqualand West 57:0 Golden Lions SWD Eagles Natal Wildebeest
1999
Details
Johannesburg Golden Lions 73:7 Griqualand West Boland Natal Wildebeest
2000
Details
Bloemfontein Free State Cheetahs 44:24 Griqualand West Falcons Western Province
2001
Details
Pretoria Blue Bulls 42:24 Boland Cavaliers Griqualand West Free State Cheetahs
2002
Details
Johannesburg Golden Lions 54:38 Blue Bulls Boland Cavaliers Falcons
2003
Details
East London Golden Lions 26:17 Blue Bulls Impala Leopards Free State Cheetahs
2004
Details
Johannesburg Golden Lions 35:16 Blue Bulls Falcons Free State Cheetahs
2005
Details
Kimberley Impala Leopards (Sektion Y) 27:25 Wideklawer Griquas (Sektion Y) Blue Bulls (Sektion X) Boland Cavaliers (Sektion X)
2006
Details
Brakpan Falcons 25:17 Wildebeest Blue Bulls Lions
2007
Details
Kimberley Wideklawer Griquas (Norden) 33:29 Blue Bulls (Norden) Western Province (Süden) Free State (Süden)
2008
Details
Pretoria Blue Bulls (Norden) 25:21 Free State (Süden) Western Province (Süden) Wideklawer Griquas (Norden)
2009
Details
Pretoria Wideklawer Griquas (Norden) 28:19 Blue Bulls (Norden) Sharks (Süden) Eagles (Süden)
2010
Details
Pretoria Blue Bulls (Norden) 31:29 Free State (Süden) Cavaliers (Süden) Sharks (Süden)
2011
Details
Potchefstroom Pampas XV (Süden) 14:9 Blue Bulls (Norden) Sharks (Süden) GWK Griquas (Norden)
2012
Details
Kimberley Western Province (Süden) 20:18 GWK Griquas (Norden) Blue Bulls (Norden) Pumas (Norden)
2013
Details
Nelspruit Pumas (Norden) 28:42 Golden Lions (Norden) Western Province (Süden) Eastern Province Kings (Süden)
2014
Details
Nelspruit Griquas (Norden) 30:6 Golden Lions (Norden) Pumas (Norden) Blue Bulls (Norden)
2015
Details
Kapstadt Western Province (Süden) 7:24 Pumas (Norden) Golden Lions (Norden) Blue Bulls (Norden)
2017
Details

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Argentina and Namibia to play in Vodacom Cup, SA Rugby, 10. Dezember 2009