Volker Jansen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Volker Jansen (* 1970) ist ein Berufsfeuerwehrmann aus Mützenich, einem Stadtteil von Monschau in der Nordeifel. Er arbeitet bei der Leitstelle der Städteregion Aachen in Simmerath.

Volker Jansen hat im Oktober 2012 in Sydney (Australien) bei den 10 Tage dauernden Feuerwehrweltmeisterschaften, den 12. World Firefighter’s Games, sechs Medaillen errungen, und zwar fünf Mal Gold in Einzelwertungen in seiner Altersklasse (40 bis 45 Jahre) und einmal Silber in der Mannschaftswertung.[1] An den Wettkämpfen nehmen 8.000 Feuerwehrleute aus aller Welt teil.

Am ersten Wettkampftag mussten beim Treppenlauf die 1.535 Stufen des Citytowers hochgelaufen werden. Jansen siegte mit 9 Minuten und 19 Sekunden und errang auch mit Kollegen in der Mannschaftswertung die Silbermedaille. Am zweiten Tag folgte ein 3.000 m langer Hindernislauf, bei dem Jansen Goldmedaille gewann. Am dritten Wettkampftag gewann er beim 5.000 m und beim 1.500 m Lauf Gold. Seine fünfte Goldmedaille holte er am letzten Tag beim Halbmarathon. Damit war Volker Jansen der erfolgreichste deutsche Teilnehmer bei der 12. Feuerwehrweltmeisterschaft.

Im Jahre 2010 gewann er in Liverpool vier Medaillen.

Jansen ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.aachen.de/DE/stadt_buerger/politik_verwaltung/feuerwehr/aktuelles/feuerwehr_weltmeister_jansen.html