Von Hippel Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Von Hippel Award ist die höchste wissenschaftliche Auszeichnung der Materials Research Society in Erinnerung an Arthur R. von Hippel. Sie wird seit 1978 jährlich vergeben, erster Preisträger war 1976 von Hippel selbst.

Der Preis auf dem Gebiet der interdisziplinären Materialwissenschaft ist mit 10.000 US-Dollar dotiert (Stand 2014). Preisträger erhalten gleichzeitig eine Ehren-Mitgliedschaft der Materials Research Society und sollen einen Vortrag bei der Eröffnung der jeweiligen Herbsttagung der Gesellschaft halten.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Melanie Burnat: Dr. Laurencin Named the 2020 Recipient of the Materials Research Society's Von Hippel Award. In: uconn.edu. Connecticut Convergence Institute for Translation in Regenerative Engineering, 3. September 2020, abgerufen am 4. Oktober 2020 (englisch).