Nationalpark Vũ Quang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Vu-Quang-Nationalpark)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 18° 17′ 30″ N, 105° 24′ 30″ O

Reliefkarte: Vietnam
marker
Nationalpark Vũ Quang
Magnify-clip.png
Vietnam

Der Nationalpark Vũ Quang (vietn. Vườn quốc gia Vũ Quang) liegt im Nordwesten Vietnams ist vor allem dafür bekannt, dass in den 1990er Jahren die Vu-Quang-Antilope und der Riesenmuntjak in dieser Gegend entdeckt wurden. Beide Tierarten waren der Wissenschaft vorher unbekannt und man konnte kaum noch mit der Entdeckung so großer Säugetierarten rechnen. Der Park umfasst eine Fläche von 559 Quadratkilometern und beinhaltet Höhenlagen zwischen 30 m und 2286 m. Neben seltenen Säugetieren zeichnet sich das Schutzgebiet durch eine sehr vielgestaltige Vogelwelt aus. Insgesamt leben 273 Vogelarten im Park. Unter den Säugetieren sind neben der Vu-Quang-Antilope auch Asiatische Elefanten, Gaure, Rhesusaffen, Bärenmakaken, Rotschenkel-Kleideraffen und Seraue zu finden.[1]

Im Park sind zwei Forschungsstationen zur Bekämpfung der Urwaldabholzung eingerichtet.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • J. C. Eames, R. Eve, A. W. Tordoff: The importance of Vu Quang Nature Reserve, Vietnam, for bird conservation, in the context of the Annamese Lowlands Endemic Bird Area. In: Bird Conservation International, 11, 4, 2001, S. 247–285, Cambridge University Press

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. R. Eve, S., Madhavan, Vu Van Dzung: Spatial planning for nature conservation in Vu Quang Nature Reserve: a landscape ecology approach. Vu Quang Nature Reserve Conservation Project, WWF Indochina Program, Hanoi 2000.
  2. Hung Pham Quoc: Structure and Light Factor in Differently Logged Moist Forests in Vu Quang, Vietnam.