W.-A.-C.-Bennett-Staudamm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
W.-A.-C.-Bennett-Staudamm
Williston Lake
WAC Bennett Dam From Viewpoint.jpg
Lage: British Columbia (Kanada)
Zuflüsse: Finlay River, Ingenika River, Manson River, Mesilinka River, Nation River, Omineca River, Ospika River, Pack River, Parsnip River
Abflüsse: Peace River
Größere Orte am Ufer: Mackenzie
Größere Orte in der Nähe: Hudson's Hope
W.-A.-C.-Bennett-Staudamm (British Columbia)
W.-A.-C.-Bennett-Staudamm
Koordinaten 56° 1′ 0″ N, 122° 12′ 0″ WKoordinaten: 56° 1′ 0″ N, 122° 12′ 0″ W
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Zonen-Erddamm
Bauzeit:  ?–1967
Höhe über Talsohle: 471 m
Höhe über Gründungssohle: 183 oder 191 m (verschiedene Angaben)
Bauwerksvolumen: 43,733 Mio. m³
Kronenlänge: 2040 m
Kraftwerksleistung: 2730 MW
Betreiber: BC Hydro
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 660 m
Wasseroberfläche 1660 km²
Speicherraum 70,309 km³
Einzugsgebiet 70.000 km²

Der W.-A.-C.-Bennett-Staudamm bei Hudson’s Hope in Kanada ist eine der größten Talsperren der Erde. Sie liegt nach der Größe des Speicherraums auf Platz 9.

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Talsperre der kanadischen Gesellschaft BC Hydro dient unter anderem der Stromerzeugung aus Wasserkraft. Die zehn Turbinen leisten je 273 MW, zusammen 2730 MW.

Staudamm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Staudamm ist ein Zonen-Erddamm, 2040 m lang und 183 m hoch. Er sperrt den Canyon des Peace River im nördlichen British Columbia ab. Die Hochwasserentlastung befindet sich am rechten Hang und ist 850 Meter lang und 30 Meter breit. Am linken Hang ist der Einlauf für das Wasserkraftwerk und das unterirdische Krafthaus. Es heißt „Gordon M. Shrum Generating Station“.

Der Staudamm ist nach W. A. C. Bennett benannt, einem früheren Premierminister der Provinz British Columbia. Der entstandene Stausee heißt Williston Lake.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: W.-A.-C.-Bennett-Staudamm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]