Wagenzugmasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wagenzugmasse ist die Summe der Massen aller in einem Zug vorhandenen Wagen, das heißt der nicht aktiv angetriebenen Fahrzeuge. Früher wurde die Wagenzugmasse auch Zuggesamtgewicht genannt; in der Schweiz wird sie als Anhängelast bezeichnet.

Maßgebend für die Ermittlung der Wagenzugmasse sind die an den Fahrzeugen angeschriebenen Werte in Abhängigkeit von der Beladung des jeweiligen Fahrzeuges.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]