Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken (Originaltitel: Why Men Don’t Listen and Women Can’t Read Maps) ist ein Ratgeber des australischen Versicherungsvertreter- und Kommunikationstrainerehepaars Allan und Barbara Pease. Das Buch befasst sich mit angeblich naturgegebenen Unterschieden zwischen Mann und Frau und gibt mit Hilfe von „Selbsttests“ Rat, wie eine Beziehung zwischen beiden verbessert werden kann. Das Buch erschien im Ullstein Verlag und war lange Zeit auf der Sachbuch-Bestsellerliste des SPIEGEL.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritiker werfen den Autoren vor, beim Schreiben und Recherchieren des Buches nicht wissenschaftlich vorgegangen zu sein.[1] Viele genannte Daten sollen schlicht falsch sein.[2] Das Verfestigen von Geschlechts-Stereotypen in der Gesellschaft könnte auch ein Sozialisationseffekt und muss nicht auf biologische Gegebenheiten zurückzuführen sein.[3]

Verfilmung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Filmproduktionsgesellschaft Constantin Film produzierte 2007 unter der Regie von Leander Haußmann eine Verfilmung des Buches. Gefördert wurde das Projekt mit 400.000 Euro der Filmförderungsanstalt Berlin.[4] Die Hauptrollen wurden von Benno Fürmann und Jessica Schwarz sowie Uwe Ochsenknecht gespielt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Allan und Barbara Pease: Why men don’t listen & women can’t read maps. how we’re different and what to do about it. Welcome Rain, New York 2000, ISBN 1-566-49156-8.
  • Claudia Quaiser-Pohl, Kirsten Jordan: Warum Frauen glauben, sie könnten nicht einparken – und Männer ihnen Recht geben. Über Schwächen, die gar keine sind. Eine Antwort auf A. & B. Pease. 3. Auflage, Beck, München 2004, ISBN 3-406-51717-X.
  • Allan und Barbara Pease: Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken. Ganz natürliche Erklärungen für eigentlich unerklärliche Schwächen. Aus dem Englischen von Anja Giese. Ullstein, Berlin 2010, ISBN 978-3-548-37330-0.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eva-Maria Schnurr: Frauen sind auch nur Männer. in: Die Zeit. vom 13. Dezember 2006.
  2. Mark Liberman: Sex on the Brain (Memento vom 3. November 2006 im Internet Archive) (uneinheitliche Angaben in den Büchern von Allan Pease werden erwähnt) in: The Boston Globe. vom 24. September 2006.
  3. Warum Frauen glauben, sie könnten nicht einparken – und Männer ihnen Recht geben (Kritik an Buch aus neurobiologischer Sicht) Google Books 18. Dezember 2008.
  4. Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken. auf Kulthit.de