Wasser Zeitung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Wasser Zeitung ist ein Informationsblatt von Wasser- und Abwasserverbänden in Deutschland für ihre Kunden. Sie unterrichtet über das Geschehen in den Unternehmen, über gesetzliche Regelungen und amtliche Bekanntmachungen, informiert Leser mit Service- und Ratgeberteil und ist Instrument der Verbandsdemokratie. Die achtseitige anzeigenfreie Zeitung erscheint vierteljährlich im halbrheinischen Format und wird kostenlos in alle Haushalte in den Ver- und Entsorgungsgebieten der herausgebenden Unternehmen verteilt.

Herausgeber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herausgeber der Wasser Zeitung sind vornehmlich kommunale Wasserver- und Abwasserentsorgungsverbände, die das Blatt gemeinsam landesweise editieren. Die Berliner Agentur Spree-PR hat die redaktionelle Betreuung übernommen.

Auflagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schleswig-Holstein: 83.350 Exemplare
  • Mecklenburg-Vorpommern: 117.500 Exemplare
  • Niedersachsen: 51.400 Exemplare
  • Brandenburg: 724.000 Exemplare
  • Sachsen-Anhalt: 96.000 Exemplare
  • Sachsen: 89.450 Exemplare

Erscheinungsgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wasser Zeitung erscheint in folgenden Bundesländern mit folgenden Ausgaben:

Schleswig-Holstein
  • Oeversee
  • Heide [1]
  • Region Angeln
Mecklenburg-Vorpommern
  • Bad Doberan,
  • Grevesmühlen [2]
  • Neustrelitz [3]
  • Parchim-Lübz,
  • Stavenhagen
  • Insel Usedom [4]
  • Wismar
  • Wittenburg,
  • Wolgast-Umland
Brandenburg
  • Bad Freienwalde/Buckow
  • Beeskow
  • Birkenwerder
  • Brück (Hoher Fläming)
  • Cottbus
  • Doberlug-Kirchhain,
  • Eberswalde
  • Eisenhüttenstadt
  • Elsterwerda[5]
  • Falkensee
  • Frankfurt (Oder)
  • Fürstenwalde [6]
  • Guben
  • Herzberg
  • Königs Wusterhausen
  • Lindow-Gransee/Rheinsberg
  • Lübbenau-Calau
  • Luckenwalde
  • Nauen
  • Peitz
  • Rathenow
  • Seelow
  • Senftenberg,
  • Strausberg-Erkner [7]
  • Wittstock
  • Zehlendorf (Niederbarnim)
Niedersachsen
  • Verden
Sachsen-Anhalt
  • Bad Dürrenberg / Weißenfels
  • Behnsdorf (Aller-Ohre)
  • Genthin
  • Gutenberg
  • Haldensleben (Untere Ohre)
  • Jessen
  • Möckern-Gommern
  • Staßfurt
  • Zerbst
Sachsen
  • Borna
  • Borsdorf,
  • Oschatz
  • Torgau

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wasserverband Norderdithmarschen, Wasserzeitung
  2. Grevesmühlener Wasserzeitung
  3. Wasserzeitung des WZV Strelitz (Memento des Originals vom 12. Mai 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wzv-strelitz.de
  4. Usedomer Wasserzeitung (Memento des Originals vom 15. Juli 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.zv-usedom.de
  5. Lausitzer Wasserzeitung
  6. Spree Wasser Zeitung
  7. Strausberger Wasser Zeitung