Wasserball-Europameisterschaft 1926

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 1. Wasserball-Europameisterschaft der Männer wurde vom 18. bis zum 22. August 1926 in Budapest (Ungarn) ausgetragen. Insgesamt spielten vier Mannschaften in einer Gruppe um die europäische Meisterschaft; in dieser Gruppe spielte jede Mannschaft gegen jede andere Mannschaft. Sieger des Turniers wurde Gastgeber Ungarn, mit drei Siegen. Die deutsche Auswahl belegte am Ende den dritten Platz, hinter Schweden. Den vierten Platz belegte Belgien.

Turnierteilnehmer[Bearbeiten]

Teilnehmer
Ungarn 1918Ungarn Ungarn
Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich
BelgienBelgien Belgien
SchwedenSchweden Schweden

Finalrunde[Bearbeiten]

Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1 Ungarn 1918Ungarn Ungarn 3 3 0 0 16:3 +13 6
2 SchwedenSchweden Schweden 3 1 1 1 10:10 0 3
3 Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich 3 1 0 2 11:17 -6 2
4 BelgienBelgien Belgien 3 0 1 2 7:14 -7 1
18. August Ungarn 1918Ungarn Ungarn Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich 8:1
19. August Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich BelgienBelgien Belgien 6:4
20. August Ungarn 1918Ungarn Ungarn BelgienBelgien Belgien 5:0
SchwedenSchweden Schweden Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich 5:4
21. August BelgienBelgien Belgien SchwedenSchweden Schweden 3:3
22. August Ungarn 1918Ungarn Ungarn SchwedenSchweden Schweden 3:2

Weblinks[Bearbeiten]