Wat’s Dyke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage von Wat’s Dyke (braune Linie) und Offa’s Dyke (rote Linie)
Wat’s Dyke nahe Northop

Wat’s Dyke ist ein über 60 km langer Wall in der walisisch-englischen Grenzregion Welsh Marches. Der Wall verläuft hier unter anderem an Oswestry vorbei.

Die Historiker einigten sich auf das achte Jahrhundert als Entstehungszeitraum, doch verweisen C14-Messungen nun auf das fünfte Jahrhundert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Margaret Worthington: Wat’s Dyke: An Archaeological and Historical Enigma. Bulletin John Rylands Library, Manchester, Vol 79, no. 3, 1997.
  • H. R. Hannaford: Archaeological on Wat’s Dyke at Maes-y-Clawdd. Archaeology Service, Shropshire County Council, report no. 132., Dezember 1997.

Koordinaten: 52° 59′ 12″ N, 3° 1′ 43″ W