Weetabix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo von Weetabix
Ein Weetabix-Vollkornweizenkeks

Weetabix, von der britischen Firma Weetabix Limited (Gründung im Jahr 1932), ist ein Vollkorn-Weizen-Keks, der in Milch oder Saft eingeweicht in einer Schüssel typischerweise zum Frühstück gegessen wird. Obwohl Weetabix seit etwa 60 Jahren ein klassischer Bestandteil des englischen Frühstücks ist, ist es in Deutschland kaum bekannt.

In den Vereinigten Staaten, Südafrika, Australien und Neuseeland werden von anderen Herstellern ähnliche Produkte wie Weet-Bix angeboten.

Produkt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Hersteller wird Vollkornweizen gekocht, in Flocken zerdrückt und gemahlen.[1]

Weetabix Original enthält laut Verpackungsaufdruck 95 % Vollkornweizen, Gerstenmalzextrakt, Zucker, Salz, Niacin, Eisensulfat, Thiamin (B1), Riboflavin (B2) und Folsäure.

Von Weetabix wurden weitere Produkte abgeleitet, die mit Zusatzstoffen versehen sind, zum Beispiel Mini Weetabix Banane.

Hersteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weetabix Ltd. gehörte ab 2012 mehrheitlich dem staatseigenen chinesischen Lebensmittelunternehmen Bright Food. 2017 wurde Weetabix an die US-amerikanische Gruppe Post Holdings verkauft.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Weetabix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Weetabix FAQ@1@2Vorlage:Toter Link/www.weetabix.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. . Frage: "Wie viel Weizen wird zur Herstellung von einem Weetabix benötigt?"
  2. Medienmitteilung. Post Holdings, 3. Juli 2017