Welles (Schiff)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saarfähre Welles
Gästestätte „Zum Fährhaus“ mit Anlegestelle

Die Welles ist die letzte Fähre, die auf der Saar verkehrt.

Sie fährt während der Saison täglich außer montags im Bereich der Saarschleife[1] von einer Anlegestelle am alten Gasthaus „Fährhaus“ und befördert vor allem Wanderer und Radfahrer, die beispielsweise die Burg Montclair besichtigen wollen. Die Welles fasst zwölf Fahrgäste.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1996 war die Saar zugefroren und die Fähre musste aus dem Eis befreit werden. Im Frühjahr 2010 kollidierte die Welles mit einem Frachtschiff, wobei ein Kind verletzt wurde.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Fähre Welles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Fähre Welles, Saarschleife Touristik.
  2. http://www.saarbruecker-zeitung.de/aufmacher/saarland-ticker/merzig/Faehre-Welles-Kind-leicht-verletzt-Merzig-mettlach-Saar;art239501,3296539@1@2Vorlage:Toter Link/www.saarbruecker-zeitung.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.