Welsh-Romani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Welsh Romani
Zeitraum 15. Jh. bis ca. 2005

Ehemals gesprochen in

WalesWales Wales, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich[1]
Sprecher Vermutlich ausgestorben als Muttersprache/Erstsprache.[2]
Linguistische
Klassifikation
Sprachcodes
ISO 639-1

N.V.

ISO 639-2

rom

ISO 639-3

rmw

Welsh-Romani (oder Welsh Romany; Eigenbezeichnung: Romnimus; manchmal auch Kååle genannt[3]) ist eine zur Nördlichen Gruppe gehörende Varietät des Romani[4], das bis mindestens 1950 in Wales gesprochen wurde.[2] Es wurde von der Kalè-Gruppe der Roma gesprochen, die im 15. Jahrhundert nach Britannien kamen und im 16. Jahrhundert erstmals schriftlich erwähnt wurden.

Wortbestand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mehrheit des Vokabulars ist indoarischen Ursprungs, zudem gibt es Lehnwörter aus dem Walisischen (melanō „gelb“ von melyn, grīga „Heidekraut“ von grug und kraŋka „Krabbe“ von cranc) und dem Englischen (vlija „Dorf“, spīdra „Spinne“ und bråmla „Brombeere“).[5]

Beziehung zu anderen Roma-Dialekten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historisch konstituieren die Varianten des Welsh- und englischen Romani der Romanichal (Roma in England und Wales) dieselbe Variante des Romani,[6] teilen Charakteristika und sind historisch gesehen eng verwandt mit Dialekten, wie sie in Frankreich, Deutschland (Sinti), Skandinavien, Spanien, Polen, Nord-Russland und den Baltischen Staaten gesprochen werden. Diese Dialekte stammen von der ersten Welle der Roma-Einwanderer im späten Mittelalter nach West-, Nord- und Südeuropa ab.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Thomas Acton und Donald Kenrick (Hrsg.): Romani rokkeripen to-divvus. Romanestan, London 1984.
  2. a b Glanville Price: Languages in Britain and Ireland (Deutsch: Sprachen in Britannien und Irland), Blackwell Publishers, Oxford 2000.
  3. ROMLEX: Romani dialects
  4. Norbert Boretzky: Kommentierter Dialektatlas des Romani. Harrassowitz, Wiesbaden 2004, S. 18
  5. John Sampson: The dialect of the Gypsies of Wales, being the older form of British Romani preserved in the speech of the clan of Abram Wood (Deutsch: Der Dialekt der Roma von Walisien, die die ältere Form des britischen Romani ist, bewahrt in der Sprache des Abram-Wood-Clans), Oxford University Press, London 1926.
  6. J. Sampson: The Dialect of the Gypsies of Wales. Clarendon Press, Oxford 1926.
  7. Bakker: Review of McGowan, The Winchester Confessions. In: Journal of the Gypsy Lore Society. 5. Serie, Band 7, Heft 1, 1997, S. 49–50.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]