Weltmilchtag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Weltmilchtag wird einmal jährlich organisiert (meistens am 1. Juni), um international für den Konsum von Milch zu werben. Er wurde von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und dem Internationalen Milchwirtschaftsverband (IDF) ins Leben gerufen und in über 30 Ländern veranstaltet. Milch soll als natürliches und gesundes Getränk weltweit und für alle Altersstufen beworben werden. Der Internationale Tag der Milch fand 2007 zum 50. Mal statt.

Der Weltmilchtag ist nicht mit dem Weltschulmilchtag der FAO zu verwechseln, der am letzten Mittwoch im September begangen wird.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anlässlich des Weltmilchtages führen die Tierrechtsgruppen Animal Rights Watch, die tierbefreier und Nandu jährlich die Kampagne "Sag Nein zu Milch" durch. Mit dieser wollen sie mit sogenannten "Milch-Mythen" aufräumen, Hintergründe aufzeigen und auf Alternativen hinweisen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]