Werkgruppe Scharnhorst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Werkgruppe „Scharnhorst“ ist eine der 13 Werkgruppen der Festungsfront Oder-Warthe-Bogen.

Das Panzerwerk 717
Höckerlinie mit Panzergraben am Panzerwerk 717
Grundrisszeichnungen des Panzerwerks 717, Ober- und Untergeschoss

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Werkgruppe Scharnhorst befindet sich im Zentrum des Zentralabschnittes der Festungsfront Oder-Warthe-Bogen zwei Kilometer westlich der Ortschaft Kalawa (Polen) und ist eine bekannte Werkgruppe der Verteidigungsanlage, da hier offizielle Führungen durch das Bunker- und Tunnelsystem der Festungsfront Oder-Warthe-Bogen angeboten werden und der Erhaltungszustand der Anlagen exzellent ist. Die Werkgruppe besteht aus den Panzerwerken 716a, 716 und 717. Ursprünglich vorgesehen waren hier der Bau der B-Panzerwerke (1,50 m Wandstärke) 716, 717, 718, eines A1-Schweigewerkes (2,50 m Wandstärke) A-5 und der Panzerbatterie 5 in Ausbaustärke A (3,50 m Wandstärke). Tatsächlich entstanden jedoch nur die beiden Panzerwerke 716 und 717. Zusätzlich wurde das Panzerwerk 716a gebaut, welches in den ursprünglichen Planungen nicht enthalten war. Der Bau der geplanten Panzerbatterie 5 wurde begonnen, jedoch nicht vollendet. Im Zuge der Wiederherstellung der Verteidigungsfähigkeit der Anlagen der Festungsfront Oder-Warthe-Bogen wurden im Jahre 1944 im Bereich der Werkgruppe Scharnhorst Ringstände vom Typ 58c errichtet.

Direkt vor den Panzerwerken liegt eine Höckerlinie mit Panzergraben.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panzerwerk 717[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zustand: völlig intakt
  • Stockwerke: 2
  • Hohlgangsanschluss: ja
  • Panzerbauteile: 2 × Sechsschartenturm für zwei Maschinengewehre (20 P7), 1 × Panzerturm für Infanteriebeobachtung (438 P01), 1 × Panzerturm für Maschinengranatwerfer M19 (424 P01), 1 × Stahlring für Festungsflammenwerfer (420 P9), 1 × Stahlschartenplatte für Maschinengewehr (7 P7)

Panzerwerk 716[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zustand: teilweise gesprengt
  • Stockwerke: 2
  • Hohlgangsanschluss: ja
  • Panzerbauteile: 1 × Sechsschartenturm für zwei Maschinengewehre (20 P7), 1 × Panzerturm für Infanteriebeobachtung (438 P01), 1× Panzerturm für Maschinengranatwerfer M19 (424 P01), 1 × Stahlring für Festungsflammenwerfer (420 P9)

Panzerwerk 716a[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zustand: teilweise gesprengt
  • Stockwerke: 2
  • Hohlgangsanschluss: ja
  • Panzerteile: 1 × Sechsschartenturm für zwei Maschinengewehre (20 P7), 1 × Stahlschartenplatte für Maschinengewehr (7 P7)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dieter Bettinger, Martin Büren: Der Westwall. Die Geschichte der deutschen Westbefestigungen im Dritten Reich. 2 Bände. Biblio-Verlag, Osnabrück 1990, ISBN 3-7648-1458-6.
  • Kurt Burk: Die deutschen Landesbefestigungen im Osten 1919–1945. Biblio-Verlag, Osnabrück 1993, ISBN 3-7648-2425-5.
  • Marcin Dudek, Jerzy Sadowski, Sebastian Rosenbaum: Pancerze fortyfikacji niemieckich z lat 1934–1941. Atlas Pancerzy. = Panzer-Atlas. inforteditions, Gliwice / Gleiwitz 2006, ISBN 83-922687-1-7.
  • Günther Fischer: Die Festungsfront Oder-Warthe-Bogen und das Hohlgangssystem Hochwalde. In: Schriftenreihe Festungsforschung. 7, 1988, ISSN 0723-2039, S. 175–200.
  • Jörg Fuhrmeister: Der neue Panzeratlas. 2 Bände. Studienkreis Interfest e.V., Saarbrücken 1996–1997, (Fortifikation Sonderausgabe 4).
  • Anna Kędryna, Robert Jurga: Grupa Warowna Werkgruppe „Scharnhorst“. Międzyrzecki Rejon Umocniony. Festungsfront Oder-Warthe-Bogen. Donjon, Krakau 1994, ISBN 83-86489-01-4, (Fortyfikacja 1).
  • Janusz Miniewicz, Bogusław Perzyk: Miedzyrzecki Rejon Umocniony. Die Festungsfront Oder-Warthe-Bogen. (The Fortified Front Of The Odra-Warta Rivers). 1934–1945. MEGI, Warschau 1993, ISBN 83-900868-0-8.
  • Robert M. Jurga, Leszeck Lisiecki: Panzerwerk PZ.W. 717, Werkgruppe Scharnhorst. Reiseführer. Pracownia, o. J. ISBN 978-83-942636-3-8.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: GW Scharnhorst – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 52° 22′ 3″ N, 15° 29′ 48″ O