Wikipedia:Formatvorlage Bootsklasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klassenzeichen
Optimist black.svg
Bootsmaße
Länge üA: 1 m
Länge WL: 2 m
Breite üA: 3 m
Freibord: 4 m
Tiefgang: 5 m
Masthöhe: 6 m
Gewicht (segelfertig): 7 kg
Gewicht (Ballast, Kiel): 8 kg
Segelfläche
Segelfläche am Wind: 9 m²
Großsegel: 10 m²
Fock: 11 m²
Genua: 12 m²
Spinnaker: 13 m²
Gennaker: 14 m²
Sonstiges
Takelungsart: 15
Yardstickzahl: 16
Klasse: 17

Das Segelunterseeboot ist eine Jolle (Jollenkreuzer / Kielschwerter / Kielyacht / Katamaran / Trimaran), die überwiegend unter Wasser gesegelt wird...

  • Verbreitung/Verbreitungsgebiet/Beherschbarkeit/Sportlichkeit/Familien- Ausbildungsboot/Transport (trailerbar mit dem PKW oder gar per Dachtransport (Laser)

Geschichte[Quelltext bearbeiten]

  • Designer, Entwurf
  • von wem und wo zuerst gebaut
  • Entwiklung im Lauf der Zeit (Materialien, Neuerungen, ...)
  • Werften, Hersteller

Rumpf[Quelltext bearbeiten]

  • Form, Knickspant, Rundspant oder S-Spant
  • Rumpfgeschwindigkeit
  • Bug-, Heckform
  • Bauart, Material
  • Möglichkeiten der Trimmung (Rumpf, Kiel, Schwert)
  • regionale Unterschiede z.B. auch als Kielschwerter, um den Tiefgang zu verringern oder Kimmkieler für Tidengewässer

Unter Deck, Kajüte[Quelltext bearbeiten]

  • Einrichtung
  • Größe, Schlafkojen

Rigg,Takelage, Segel[Quelltext bearbeiten]

  • Art der Takelung (Slup, Yawl, Kutter, Ketsch, Schoner, ...
  • Mastform
  • Material der Takelage (Wanten/Mast/...)
  • Besonderheiten zur Besegelung, Reffmöglichkeiten, ...
  • Möglichkeiten der Trimmung (Segel, Mast)
  • stehendes Gut
  • laufendes Gut

Ausrüstung[Quelltext bearbeiten]

  • Ausstattung, Beschläge
  • Einbaudiesel/Motor
  • Was muß z.B. lt. Klassenvorschrift an Bord sein?

Regatta und Wettfahrten[Quelltext bearbeiten]

  • Regattabesatzung
  • Welche Arten von Regatten finden statt (nationale, internationale, Hochsee, ...)

Siehe auch[Quelltext bearbeiten]

Literatur[Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Quelltext bearbeiten]

  • Internationale Klassenvereinigung
  • weitere nationale Klassenvereinigungen, aber bitte nur eine Auswahl - z.B. hat es wenig Sinn bei international verbreiteten Klassen sämtliche anderssprachigen Vereinigungen einzutragen, diese sollten im Artikel der entsprechenden Sprachversion der Wikipedia Berücksichtigung finden.




Quelltext zu obiger Vorlage / Hinweise zum Gebrauch, Fließtext und Weblinks


zum Ausschneiden per c&p[Quelltext bearbeiten]

Wer diese Formatvorlage benutzen möchte, kann sie ganz einfach in einen leeren Artikel einfügen:
(Die Stichwörter wurden entfernt, da sie nur beispielhafte Inhalte darstellen.)

  1. leeren Artikel zum Bearbeiten öffnen
  2. Vorlage (Quelltext unten) in die Zwischenablage kopieren (Strg + C) und in neuen Artike einfügen (Strg + V).
{{Infobox Bootsklasse
|Breite (Infobox)       = <!-- (default 200px) -->
|Klassenzeichen         = <!-- z.B. "Klassenzeichen.JPG" -->
|Breite (Klassenzeichen)= <!-- (default 100px) -->
|Länge üA               = <!-- alle Maße in Metern -->
|Länge WL               = 
|Breite üA              = 
|Freibord               = 
|Tiefgang               = 
|Masthöhe               = 
|Gewicht (segelfertig)  = <!-- in kg -->
|Gewicht (Ballast, Kiel)= <!-- in kg -->
|Segelfläche am Wind    = <!-- alle Segelflächen in m² -->
|Großsegel              = 
|Fock                   = 
|Genua                  = 
|Spinnaker              = 
|Gennaker               = 
|Takelungsart           = 
|Yardstickzahl          = <!-- z.B. gem. http://www.kreuzer-abteilung.org/Public_PDF/5406.PDF -->
|Klasse                 = <!-- (international / national / olympisch / one Design / ...) -->
}}
<!-- Die '''Bootsklasse''' ... -->

<!-- == Geschichte == -->

<!-- == Rumpf == -->

<!-- == Unter Deck, Kajüte == -->

<!-- == Rigg,Takelage, Segel == -->

<!-- == Ausrüstung == -->

<!-- == Regatta und Wettfahrten == -->

==Siehe auch== 
* [[Liste der Bootsklassen]]
* [[Liste von Schiffstypen]]

<!-- == Literatur == -->

<!-- == Weblinks == -->

[[Kategorie:Segelbootstyp]]

Allgemeine Hinweise[Quelltext bearbeiten]

Die Überschriften der oben genannten Übersicht sind ein Angebot und eine Hilfe beim Erstellen und Überarbeiten von Artikeln. Die Reihenfolge der Überschriften wurden von mir vorerst so festgelegt, jedoch kann und soll sie nach Bedarf noch verändert werden. Auch bitte ich noch fehlende Themengebiete, die auch für andere Bootsklassen von Relevanz sind nicht nur im einzelnen Artikel zu ergänzen sondern auch in die Vorlage einzutragen. Danke!

Infobox[Quelltext bearbeiten]

Zu Ausfüllen mußt du jeweils hinter dem "=" den entsprechenden Wert, das Maß, etc. eintragen.
Einzelne Zeilen der Infobox, welche keine Eingaben (Parameter) enthalten werden automatisch ausgeblendet. Die Angabe von Bildgrößen ist optional möglich aber nicht erforderlich. Beispielsweise ist für des Klassenzeichen als Standard 150px bereits vorgegeben und kann mit der optionalen Angabe verändert werden.
Der Quelltext, sowie weitere Erläuterungen zu den Parametern befindet sich unter Vorlage:Infobox Bootsklasse.

Fließtext[Quelltext bearbeiten]

Bitte keine Listen produzieren, sondern (außer bei Literatur und Weblinks) immer ganze Sätze (Fließtext) schreiben. Die Überschriften zu Abschnitten, die man nicht mit Inhalt füllen kann, bitte wegkommentiert lassen. Bei Überschriften zu denen man Inhalte hat, die <!-- --> Tags entfernen.

Beispiel:

<!-- == Ausrüstung == -->

Hinweis zu Weblinks[Quelltext bearbeiten]

Mit Weblinks (externen Links) ist sparsam umzugehen. Es gelten auch für Artikel zum Bereich Segeln die Regeln zur Verlinkung. Externe Links werden ausschließlich unter der Überschrift „Weblinks“ eingebaut. Diese Links sollen weiterführende Informationen zum Lemma selbst liefern. Etwa 2-3 Weblinks (sinnvolle, mit hoher Qualität!) sollten zu einer Bootsklasse ausreichen, jedoch sind in begründeten Sonderfällen, geringe Abweichungen der Gesamtanzahl zu akzeptieren.
Deutlich: Besonders unerwünscht sind Links (Werbung) zu Regattaveranstaltungen, Segelschulen, Bootsverleihen, Charterunternehmen, Händlern für Zubehör, Dienstleistern und sonstigen gewerblichen Unternehmungen – Links zu Vereinen, Yachtclubs, etc. sind nur in Ausnahmen möglich z.B. der einzige Verein europaweit der eine bedeutende Flotte dieser Bootsklasse besitzt.
Bitte ergänzend auch Wikipedia ist kein Linkverzeichnis und Branchenbuch beachten.