Wikipedia:Formatvorlage Schifffahrtskanal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche


Muster-Mittellandkanal-Muster
Grober Verlauf des Mittellandkanals

Grober Verlauf des Mittellandkanals

Gewässerkennzahl DE: 73101
Abkürzung MLK
Lage Deutschland: Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt
Länge 325,7 km
Erbaut 1906 bis 1938
Ausgebaut Ausbau Seit 1965, Anschluss an EHK 1993 bis 2003
Stillgelegt XXXX
Zugeschüttet XXXX
Wiedereröffnet XXXX
Klasse Vb (nach Abschluss des Ausbaus)
Beginn Abzweig aus dem Dortmund-Ems-Kanal bei Hörstel
Scheitelhaltung daunddort
Ende Übergang in den Elbe-Havel-Kanal bei Hohenwarthe
Abstiegsbauwerke Anderten (Hindenburgschleuse), Sülfeld, Hohenwarthe
Häfen Ibbenbüren, Lübbecke, Minden
Abzweigungen, Kreuzungen Weser, Leine, Elbe-Seitenkanal, Elbe
Historische Vorläufer XXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Genutzter Fluss XXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Herausragende Bauwerke Schachtschleuse Minden, Kanalbrücken Minden, Schleuse Anderten, Hebewerk Rothensee, Kanalbrücke Magdeburg
Infozentrum, Museum Infozentrum des WSA Minden in Minden an der Schachtschleuse
Kilometrierung in Richtung Osten aufsteigend km 0 bis km 325,7
Bergfahrt Richtung Osten
Zuständige Behörde WSA Minden, Braunschweig und Magdeburg
Der Mittellandkanal ist die längste künstliche Wasserstraße in Deutschland
Nassdreieck MLK DEK.jpg
Abzweig des Mittellandkanal

Verwendung der Infobox[Quelltext bearbeiten]

Um die Infobox in Artikeln anzuzeigen, kopiere bitte den folgenden Quelltext an den Anfang des Artikels und fülle die dir bekannten Parameter aus. Alle Parameter sind optional, müssen also nicht angegeben werden, wenn du etwas nicht weißt, lass es einfach weg. Jemand anderer wird das für dich machen. Wenn ein Parameter für deinen Artikel keinen Sinn mach fülle ihn einfach nicht aus, lass ihn aber stehen. Leere Parameter werden nicht angezeigt.

Kopiervorlage für die Infobox[Quelltext bearbeiten]

{{Infobox Schifffahrtskanal
|NAME = 
|BILD = 
|BILDBESCHREIBUNG = 
|ABKÜRZUNG = 
|LAGE = 
|GKZ =
|LÄNGE = 
|ERBAUT = 
|AUSGEBAUT =
|STILLGELEGT = 
|ZUGESCHÜTTET = 
|WIEDERERÖFFNET =  
|KLASSE = 
|BEGINN = 
|SCHEITEL =
|ENDE = 
|ABSTIEGSBAUWERKE = 
|HÄFEN =
|HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT = 
|ABZWEIGUNGEN KREUZUNGEN = 
|HISTORISCHE VORLÄUFER = 
|GENUTZTER FLUSS =
|HERAUSRAGENDE BAUWERKE = 
|INFOZENTRUM MUSEUM = 
|KILOMETRIERUNG = 
|BERGFAHRT = 
|ZUSTÄNDIGE BEHÖRDE = 
|ANMERKUNGEN = 
|BILD1 = 
|BILD1-BESCHREIBUNG = 
|LISTE = 
}}

Bedeutung der Infobox-Parameter[Quelltext bearbeiten]

Wichtig: Leere Felder werden in der Infobox ausgeblendet, d. h. Variablen für fehlende Daten einfach frei lassen.

Variable Erklärung
NAME Name des Kanals, wenn nichts eingetragen wird, wird der Artikelname übernommen
BILD Eine Verlaufsgrafik des Kanals ohne Formatierungen, kein Foto
BILDBESCHREIBUNG Beschreibung der Verlaufsgrafik
ABKÜRZUNG Offizielle Abkürzung der Wasser- und Schifffahrtsämter
LAGE Lage des Kanals ( Land und Bundesland, im Ausland vergleichbare Verwaltungsgrenzen, bei kurzen Kanälen auch genauer )
GKZ Offizielle nationale Gewässerkennzahl(en)
LÄNGE Die Länge des Kanals
ERBAUT Zeitraum der Erbauung
AUSGEBAUT Zeitraum in dem der Kanal ausgebaut oder verlängert wurde (nur grundlegende Erweiterungen)
STILLGELEGT Zeitraum in dem der Kanal stillgelegt wurde
ZUGESCHÜTTET Zeitraum in dem der Kanal zugeschüttet wurde
WIEDERERÖFFNET Zeitraum in dem der Kanal wiedereröffnet wurde
KLASSE Wasserstraßenklasse (eventuell auch für Teilabschnitte)
BEGINN Beginn des Kanals, beim Beginn an der Kilometrierung, dem Baufortschritt oder dem Ende der Schifffbarkeit orientieren
SCHEITEL Informationen zu Ort und Art der Kanal-Scheitelhaltung
ENDE Ende des Kanals
ABSTIEGSBAUWERKE Nennung der Abstiegsbauwerke (i. d. R. Schleusen) des Kanals
HÄFEN Nennung der Häfen entlang des Kanals
HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT Höchstgeschwindigkeit (§ 26 Abs. 3 SeeSchStrO) für Schiffe Link
ABZWEIGUNGEN KREUZUNGEN Abzweigungen und Kreuzungen mit anderen Wasserstraßen (keine Stich- und Hafenkanäle)
HISTORISCHE VORLÄUFER Historische Vorläuferkanäle des Kanals (Vorbilder oder überbaute Kanäle)
GENUTZTER FLUSS Für den Kanal auf ganzer Strecke oder Teilstrecken genutzter Fluss
HERAUSRAGENDE BAUWERKE Sehenswerte Bauwerke des Kanals
INFOZENTRUM MUSEUM Infozentren und Museen am Kanal, die sich mit Schifffahrt beschäftigen
KILOMETRIERUNG Informationen zur Kilometrierung (Nullpunkte, Richtung)
BERGFAHRT Informationen zu Tal- und Bergfahrt auf dem Kanal (Richtung)
ZUSTÄNDIGE BEHÖRDE Zuständige verwaltende Behörde, früher die Wasser- und Schifffahrtsdirektionen (Mitte, West, Ost, …)
ANMERKUNGEN Eine Zeile für Anmerkungen
BILD1 optionales Bild unten an die Infobox anfügen (ohne Formatierungen)
BILD1-BESCHREIBUNG Angabe einer Bildbeschreibung
LISTE Detaillierte Beschreibung des Verlaufs mit Hilfe der Vorlage:BS. Alle zu verwendenen Bilder unter: Wikipedia:Formatvorlage Schifffahrtskanal/Bilderkatalog

Beispielbox[Quelltext bearbeiten]

Dieser Quelltext erzeugt die oben rechts angezeigte Infobox am Beispiel des Mittellandkanal. Entgegen der normalen Vergehensweise wurden hier auch Felder ausgefüllt, für die es keine Daten gibt, um eine komplette Infobox zu erhalten.

{{Infobox Schifffahrtskanal
|NAME = Muster-Mittellandkanal-Muster
|BILD = Mittellandkanal verlauf.png
|BILDBESCHREIBUNG = Grober Verlauf des Mittellandkanal
|ABKÜRZUNG = MLK
|LAGE = Deutschland: [[Nordrhein-Westfalen]], Niedersachsen, Sachsen-Anhalt
|GKZ = DE/73101
|LÄNGE = 325,7 km
|ERBAUT = 1906 bis 1938
|AUSGEBAUT = Ausbau Seit 1965, Anschluss an [[Elbe-Havel-Kanal|EHK]] 1993 bis 2003
|STILLGELEGT = XXXX
|ZUGESCHÜTTET = XXXX
|WIEDERERÖFFNET = XXXX
|KLASSE = Vb (nach Abschluss des Ausbaus)
|BEGINN = Abzweig aus dem Dortmund-Ems-Kanal bei [[Hörstel]]
|SCHEITEL = daunddort
|ENDE = Übergang in den Elbe-Havel-Kanal bei Hohenwarthe
|ABSTIEGSBAUWERKE = Anderten (Hindenburgschleuse), Sülfeld, Hohenwarthe
|HÄFEN = Ibbenbüren, Lübbecke, Minden
|ABZWEIGUNGEN KREUZUNGEN = Weser, Leine, Elbe-Seitenkanal, Elbe
|HISTORISCHE VORLÄUFER = XXXXXXXXXXXXXXXXXXX
|GENUTZTER FLUSS = XXXXXXXXXXXXXXXX
|HERAUSRAGENDE BAUWERKE = Schachtschleuse Minden, Kanalbrücken Minden, Schleuse Anderten, Hebewerk Rothensee, Kanalbrücke Magdeburg
|INFOZENTRUM MUSEUM = Infozentrum des WSA Minden in Minden an der Schachtschleuse
|KILOMETRIERUNG = in Richtung Osten aufsteigend km 0 bis km 325,7
|BERGFAHRT = Richtung Osten
|ZUSTÄNDIGE BEHÖRDE = Mitte und Ost
|ANMERKUNGEN = Der Mittellandkanal ist die längste künstliche Wasserstraße in Deutschland
|BILD1 = Nassdreieck MLK DEK.jpg
|BILD1-BESCHREIBUNG = Abzweig des Mittellandkanal
|LISTE = 
{{BS3||uJUNCld|uDOCKr||Hafen XYZ}}
{{BS|umKRZu|x,xxx|Werksbahn-Brücke}}
{{BS|uLock3|x,xxx|Schleuse XYZ}}
{{BS|uKRZuy|x,xxx|Beispiel Straßen-Brücke}}
}}



Neuen Artikel erstellen[Quelltext bearbeiten]

Um einen neuen Artikel samt Infobox zu erstellen, kopiere bitte diesen Quelltext in das leere Bearbeitungsfenster. Rubriken, die du später anlegen möchtest oder, die nicht sinnvoll sind kannst du ausblenden. Die Rubrik Literatur ist bereits ausgeblendet.


{{Infobox Schifffahrtskanal
|NAME = 
|BILD = 
|BILDBESCHREIBUNG = 
|ABKÜRZUNG = 
|LAGE = 
|GKZ =
|LÄNGE = 
|ERBAUT = 
|AUSGEBAUT = 
|KLASSE = 
|BEGINN = 
|SCHEITEL =
|ENDE = 
|SCHLEUSEN = 
|ABZWEIGUNGEN KREUZUNGEN = 
|HISTORISCHE VORLÄUFER = 
|GENUTZTER FLUSS =
|HERAUSRAGENDE BAUWERKE = 
|INFOZENTRUM MUSEUM = 
|KILOMETRIERUNG = 
|TALFAHRT = 
|ZUSTÄNDIGE WSD = 
|ANMERKUNGEN = 
|BILD1 = 
|BILD1-BESCHREIBUNG = 
|LISTE = 
}}

Der '''Xkanal''' zweigt bei Xstadt vom Ykanal ab und trifft bei Zstadt auf xfluss..........

==Verlauf==

==Bau und Geschichte==

==Ausbau und Abmessungen==
===Regelquerschnitt des Kanals===
===Regelschiff auf dem Kanal===

==Schleusen und Schiffshebewerke==

==Stichkanäle==

==Verbindungskanäle==

==Wasserhaushalt==

==Freizeit und Erholung==

==Städte und Gemeinden am Kanal==

==Flora und Fauna==

==Wasserqualität==

==Wirtschaft==

==Statistik==

<!--==Literatur==-->

==Städte und Gemeinden am Kanal==

*Bundesland
**[[Kreis xxxxx]]
***[[xxxxx]]

==Weblinks==

{{Navigationsleiste Bundeswasserstraßen}}
[[Kategorie:Kanal in Deutschland]]
[[Kategorie:Binnenschifffahrt]]