Willamette Week

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Willamette Week ist eine aus Portland, Oregon in den Vereinigten Staaten erscheinende Wochenzeitung. Sie erscheint jeden Mittwoch und umfasst sowohl regionale als auch überregionale Themen. Willamette Week ist die bisher einzige Wochenzeitung, von der ein Reporter mit einem Pulitzer-Preis für Investigativen Journalismus[1] ausgezeichnet wurde.

Gegründet wurde Willamette Week im November 1974. Herausgeber der Zeitung ist Richard Meeker, als Chefredakteur ist Mark Zusman tätig. Die Auflage der Willamette Week beträgt rund 90.000 Zeitungen (Stand: September 2008).[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The 2005 Pulitzer Prize Winners Investigative Reporting, Pulitzer-Preis/Investigativer Journalismus Webseite
  2. Profile from Association of Alternative Newsweeklies (Memento des Originals vom 12. August 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.aan.org

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]