Wirbelwind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wirbelwind steht für

in Wirbeln wehende oder rotierende Winde:

  • Bhoot (Wind), staubiger Wirbelwind in Indien
  • Gustnado, kleiner Wirbelwind, der an Böenfronten von Schauern oder Gewittern entstehen kann
  • Kleintrombe („Staubteufel“)
  • Wirbelwind bei einem Wirbelsturm (z. B. bei einem Tornado)

Sonstiges:


Siehe auch:

  • Bilwis, Personifikation des Wirbelwindes in Kärnten
  • Bodeneffektfahrzeug, zur Nutzung eines Wirbelwindes als Bodeneffekt 
  • Chaco-Canyon-Kultur#Kin_Bineola (wörtlich „Haus des Wirbelwinds“), ein „Großhaus“ ca. 17 km vom Chaco Canyon entfernt
  • Tourbillon (französisch für „Wirbelwind“), besondere Vorrichtung an Uhren
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.