Wolaytta (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wolaytta (auch: Welamo)

Gesprochen in

Äthiopien
Sprecher ca. 1,2 Mio.
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von Welaytta-Zone (Region der südlichen Nationen, Nationalitäten und Völker)
Sprachcodes
ISO 639-3

wal

Wolaytta (auch: Welamo) ist eine omotische Sprache, die zum nördlichen Zweig dieser Sprachgruppe gehört.

Sie wird von ca. 1,2 Mio. Menschen in Äthiopien gesprochen (Stand von 1998) und ist damit neben dem (ebenfalls nordomotischen) Dialektkontinuum Gamo-Gofa-Dawro[1] eine der beiden meistgesprochenen Sprachen innerhalb der omotischen Gruppe.

Welamo war Amtssprache des Königreiches Wolaytta.

Sprachliche Charakteristik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wolaytta hat die Grundwortfolge Subjekt-Objekt-Verb (SOV).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Marcello Lamberti u. Roberto Sottile: The Wolaytta language. Köppe, Köln 1997.
  • Walter Ohman u. Hailu Fulass: Welamo. In: M. Lionel Bender et al.: Language in Ethiopia. Oxford University Press, 1976, S. 155–164.
  • Motomichi Wakasa: A Descriptive Study of the Modern Wolaytta Language (PDF-Datei; 4,9 MB). Dissertation, Tokio 2008.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ethnologue, Languages of the World: Gamo-Gofa-Dawro (Memento des Originals vom 19. Dezember 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ethnologue.com