Wollomombi River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wollomombi River
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Mündung des Wollomombi River (links) in den Chandler River

Mündung des Wollomombi River (links) in den Chandler River

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage New South Wales, Australien
Flusssystem Macleay River
Abfluss über Chandler River → Macleay River → Tasmansee
Quelle Chandlers Peak (bei Guyra)
30° 15′ 57″ S, 151° 46′ 49″ O
Quellhöhe 1280 m[1]
Mündung Chandler River am Nordende des Oxley-Wild-Rivers-NationalparksKoordinaten: 30° 32′ 0″ S, 152° 2′ 19″ O
30° 32′ 0″ S, 152° 2′ 19″ O
Mündungshöhe 677 m[1]
Höhenunterschied 603 m
Länge 65,2 km[1]
Linke Nebenflüsse Boundary Creek
Kleinstädte Wollomombi

Der Wollomombi River ist ein Fluss im Nordosten des australischen Bundesstaates New South Wales.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss entspringt an den Osthängen des Chandlers Peak in der Great Dividing Range, ca. 17 km südöstlich von Guyra Er fließt dann in südlicher Richtung durch das nördliche Tafelland von New South Wales in die Kleinstadt Wollomombi. Von dort stürzt der Fluss über die Wollomombi Falls, die etwas westlich der Chandler Falls liegen. Etwas weiter mündet der Wollomombi River an der Nordspitze des Oxley-Wild-Rivers-Nationalparks in den Chandler River.

Nebenflüsse[1] mit Mündungshöhen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Früher hieß der Fluss Wollomombi Creek oder Rockvale Creek.

Im Dezember 1904 ertranken Nellie Gardiner (18 Jahre) und Fanny Kennedy (12 Jahre) beim Bad im Wollomombi River. Eine andere Dame, Mrs Snipe, ertrank beinahe ebenfalls, als sie die beiden retten wollte.[2]

Landwirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Oberlauf des Flusses werden Kälber und Schafe gezüchtet.

Wanderwege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom Aussichtspunkt Wollomombi Falls aus gibt es schöne Wanderwege entlang der Schluchtabstürze von Wollomombi River und Chandler River. Ein steiler Wanderweg führt auch zum Chandler River hinunter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bushwalking in Oxley Wild Rivers National Park. WalksAustralia.com

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

List of Placenames ASSIGNED as RIVERs. Geographical Names Register (GNR) of NSW. Geographical Names Board of New South Wales

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Map of Wollomombi River, NSW. Bonzle.com
  2. Double Drowning Accident. The Sydney Morning Herald (30. Dezember 1904)