Work It

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Hintergründe, Quellen
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Work It ist ein Hip Hop-Lied der US-amerikanischen Rapperin und Hip Hop-Musikerin Missy Elliott. Es stammt von Elliotts viertem Studioalbum Under Construction aus dem Jahr 2002.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Song wurde von Missy Elliott und Timbaland geschrieben und produziert. Er enthält Samples der Titel Peter Piper von Run-DMC und Heart of Glass von Blondie.

Work It wurde Ende 2002 als erste Single des Albums veröffentlicht und erreichte am 16. November 2002 Platz 2 der Billboard Hot 100; diese Position hielt der Titel für 10 Wochen. Damit gilt Work It, neben dem Foreigner-Hit Waiting for a Girl Like You von 1981, als der Titel, der am längsten auf Platz 2 der Billboard Hot 100 verweilte, ohne jemals die Top-Position zu erreichen. Bei den Hot R&B/Hip-Hop Songs war der Titel hingegen für 5 Wochen Spitzenreiter. Work It ist damit Missy Elliotts erfolgreichste Single in den USA.

Zusammen mit dem Rapper 50 Cent wurde eine Remix-Version eingespielt, die ebenfalls auf dem Album Under Construction enthalten ist.

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dem Video haben Timbaland, Eve, Tweet, Halle Berry und Alyson Stoner kurze Auftritte. Die Regie führte Dave Meyers. Das Video erinnert mit Hilfe von Airbrush-Bildern auf einer Motorhaube an Aaliyah († 2001) und Lisa "Left Eye" Lopes († 2002). Bei den MTV Video Music Awards 2003 wurde es als bestes Video des Jahres ausgezeichnet.[1]

Lyrics[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Teil der Liedtexte wurde von den US-Amerikanischen Radiostationen geschnitten, welches die Zuhörer angeblich sexuell erregen soll ("Love the way my ass go bum-bump-bum-bump-bump/Keep your eyes on my bum-bump-bum-bump-bump/And think you can handle this badonk-a-donk-donk").

Während des Chorus, wird der Text "I put my thing down, flip it, and reverse it" kurzzeitig rückwärts gespielt, das wird durch die Texte "Listen up close while I take you backwards" und "Watch the way Missy like to take it backwards" deutlicher. Diesen Rückwärts-Effect benutzte Missy in den folgenden Jahren oft für ihre Produktionen.

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts Chartspositionen Wochen
Vereinigtes Königreich 6 10
Vereinigte Staaten 2 26
Schweiz 14 16
Deutschland 32 9
Frankreich 60 12
Niederlande 12 13
Schweden 15 15
Norwegen 16 9
Dänemark 11 7
Italien 23 16
Australien 6 22
Neuseeland 3 9

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MTV Video Music Awards 2003 (englisch).