WorldCat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
WorldCat Logo

WorldCat ist die weltgrößte bibliografische Datenbank, die Kataloge von tausenden Mitgliederbibliotheken des Online-Computer-Library-Center umfasst. Der Service wird von der OCLC Online Computer Library Center, Inc. betrieben,[1] während die Inhalte von den teilnehmenden Bibliotheken bereitgestellt werden. WorldCat wurde als OCLC im Jahr 1967 gegründet.[2]

Social Networking mit WorldCat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WorldCat bietet unter anderem verschiedene Social Networking Funktionen. Dazu gehören: [3]

  • Listen, Profile und Citatons
  • Reviews, Bewertungen und RSS Feeds
  • WorldCat.org Blogs
  • Identitäten
  • Facebook Widgets und Google Gadgets

Listen können individuell erstellt und geteilt werden. Updates werden hierbei als RSS Feeds zur Verfügung gestellt. Innerhalb des ersten halben Jahres, nach Einführung der Funktion, wurden 40.000 Listen erstellt.

Um einen Informationsaustausch zu ermöglichen, wurde ein Blog ins Leben gerufen. Dieser bietet interessierten Personen die Möglichkeit, sich über verschiedene Anwendungen zu informieren.

Eine weitere Funktion stellt die Identitätsübersicht dar. Neben Informationen zu Autoren oder virtuellen Personen können Informationen zu ihren Publikationen in Form einer Zeitleiste aufgerufen werden.

Auch im Bereich der sozialen Netzwerke ist WorldCat aktiv geworden. Norbert Weinberg wie folgt: "Wir bringen Bibliotheken dahin, wo die Menschen auch wirklich ihre Zeit online verbringen".[3] Zudem bietet WorldCat nun auch einen Google-Dienst an, welcher als Ergänzung zur Google Homepage dient.

Open WorldCat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der frei zugängliche Open WorldCat weist rund 389 Millionen Einträge in 491 Sprachen und Dialekten nach (Stand: Januar 2017). Diese Einträge enthalten rund 2,5 Milliarden Bestandsnachweise.[4] Jedes Jahr kommen mehr als drei Millionen Eintragungen hinzu.

Einschränkungen im Vergleich zu WorldCat

  • Im Vergleich zum WorldCat hat Open WorldCat eine vereinfachte Suchoberfläche, um auch dem weniger versierten Benutzer das Suchen zu erleichtern.
  • Die Daten des Open WorldCat sind Teil des „First-Search“-Angebotes von OCLC. „First Search“ stellt eine Verknüpfung zwischen verschiedenen OCLC-Datenbanken her und ist kostenpflichtig. Die Nutzung von Open WorldCat ist jedoch nicht an „First Search“ gebunden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jeffrey Beall: WorldCat, in: The Charleston Advisor, 9 (4), 2008, S. 46–49.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. What is WorldCat? In: worldcat.org. WorldCat, abgerufen am 11. Januar 2017 (englisch).
  2. Unsere Geschichte. In: oclc.org. Abgerufen am 29. August 2016.
  3. a b Norbert Weinberger: Social Networking Services in WorldCat.org. Abgerufen am 22. März 2020.
  4. Inside WorldCat. In: oclc.org. Abgerufen am 6. Juli 2017 (englisch).