World Socialist Movement

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das World Socialist Movement (WSM) ist eine transnationale Organisation sozialistischer Parteien. Diese vertreten einen revolutionären, anti-leninistischen Marxismus. Alle Mitgliedsparteien begannen als Sektionen der Socialist Party of Great Britain (SPGB); WSM-Mitglieder in Ländern ohne eigene Mitgliedspartei werden als SPGB-Mitglieder geführt.

Mitglieder[Bearbeiten]

Das WSM besteht aus folgenden Einzel-Parteien:

Eine frühere Mitgliedspartei ist die World Socialist Party of India, die 2003 aus der Organisation ausschied. Eine Zeit lang arbeitete auch in Schweden eine Mitglieds-Gruppe unter dem Namen Världsocialistiska gruppen.

Position[Bearbeiten]

Das WSM kritisiert andere sich sozialistisch nennende Parteien als reformistisch, mithin kapitalistisch. Auch Forderungen nach Nationalisierung werden abgelehnt, da so das Kapital nur in Privateigentum des Staates überführt werde, ohne das kapitalistische Produktionsverhältnis abzuschaffen.

Die WSM-Parteien vertreten die Abschaffung der Lohnarbeit, die sie als Ausbeutung verstehen und auch als „Lohnsklaverei“ bezeichnen, und ihren Ersatz durch eine auf freiwilliger Arbeit beruhende Gesellschaft, in welcher der Reichtum gemeinschaftlich produziert und frei zugänglich ist.

Weblinks[Bearbeiten]