Yankee Candle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shop im Newport Center Mall, New Jersey

Das Unternehmen Yankee Candle Company Inc. ist nach eigenen Angaben der größte Hersteller für Duftkerzen innerhalb der USA. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in South Deerfield im Bundesstaat Massachusetts.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Beginn der Unternehmensgeschichte geht auf das Jahr 1969 zurück, als der damals 16-jährige Michael Kittredge seine erste Kerze aus geschmolzenen Wachsresten als Geschenk für seine Mutter herstellte. Auf Nachfrage produzierte Kittredge mehr seiner handgemachten Kerzen und begann, diese zu verkaufen.[1]

Mit Hilfe seiner High School Freunde Donald MacIver und Susan Obremski gründete er das Unternehmen Yankee Candle. Die erste kleine Fabrik entstand mit Unterstützung des Vaters von Susan Obremski in Holyoke in Massachusetts. 1975 wurde der erste Yankee Candle Shop eröffnet. 1983 zog das Unternehmen an den heutigen Firmensitz South Deerfield um.

Als Michael Kittredge 1993 an Krebs erkrankte, übergab er die Firma an einen Freund und Mitarbeiter.[2] 1998 verkaufte er die Yankee Candle Company für 500 Mio. USD an das New Yorker Private Equity Unternehmen Forstman Little. Forstman Little brachte das Unternehmen 1999 an der New Yorker Stock Exchange an die Börse.[2] Mittlerweile beschäftigt Yankee Candle in den USA ca. 5.500 Mitarbeiter.[3]

2006 kaufte das Unternehmen Yankee Candle die Firma Illuminations hinzu.[4] Im Jahr 2009 wurde für beide Marken ein Online-Shop in den USA eröffnet.

Im Februar 2007 wurde die Yankee Candle Company Inc. an die Private Equity Gruppe Madison Dearborn Partners LLC für rund 1,75 Milliarden USD verkauft.[5][6]

Unternehmen und Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gelände vor dem Museum zu Kerzenherstellung Museum (Candle making museum)
Innenansicht im Yankee Candle Shop in der Newport Center Mall in Jersey City, New Jersey

In den USA betreibt Yankee Candle mittlerweile über 500 eigene Shops, darunter auch einige Flagship Stores mit rund 10.000 m² Verkaufsfläche. Yankee Candle Duftkerzen sind darüber hinaus bei fast 20.000 externen Verkaufsstellen in den USA erhältlich.[4]

Die Yankee Candle Duftkerzen und andere Duftartikel werden in verschiedenen Varianten angeboten.[4] Mittlerweile sind Yankee Candle Duftkerzen in jedem westeuropäischen Land erhältlich. Online erhältliche Produkte werden ausschließlich von autorisierten Händlern vertrieben.[2][4]

Die Belieferung des gesamten europäischen Marktes läuft zentral über die englische Niederlassung von Yankee Candle in Bristol.[7][4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kittredge. "Yankee Candle Catalog." Introduction to Yankee Candle. Comp. Susan Kittredge. Holyoke: Marcus Printing, 1975.
  • MacIver, Donald. Telephone interview. 10. November 2006.
  • A Day of Production at Yankee Candle. Dir. Obremski. Perf. various. 35 mm slides. Yankee Candle in-store video monitors, 1975.
  • Carl Warren,James Reeve Corporate Financial Accounting

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Historical Timeline. Abgerufen am 6. August 2007.
  2. a b c David Whelan: Letting Go. In: Forbes, 11. Januar 2004. Abgerufen am 6. August 2007. 
  3. Yankee Candle Profile - BostonJobSource.com
  4. a b c d e The Yankee Candle Company, Inc. Agrees to Acquire the Illuminations Brand. Abgerufen am 6. August 2007.
  5. Serena Ng: Yankee Candle Agrees to $1.75 Billion Deal (englisch). In: The Wall Street Journal, Dow Jones & Company, Inc., 3. September 2013. Abgerufen am 25. März 2014. 
  6. Greg Roumeliotis: Jarden to buy Yankee Candle for $1.75 billion. In: Reuters, Thomson Reuters, 3. September 2013. Abgerufen am 25. März 2014. 
  7. Yankee Candle sold for $1.75b to consumer products firm