Zárate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zárate
Zarateplazaalem.jpg
Basisdaten
Lage 34° 6′ S, 59° 2′ WKoordinaten: 34° 6′ S, 59° 2′ W
Höhe ü. d. M.: 27 m
Einwohnerzahl (2001): 101.271
  (Argentinien)
 
 
Verwaltung
Provinz: Provinz Buenos AiresProvinz Buenos Aires Buenos Aires (Provinz)
Partido: Zárate
Bürgermeister: Omar Bernues, PJ
Sonstiges
Postleitzahl: B2800
Telefonvorwahl: 03487

Zárate ist eine Stadt im östlichen Argentinien, in der nördlichen Provinz Buenos Aires. Die Stadt liegt am Río Paraná und hat 101.271 Einwohner (Stand 2001, INDEC).

Zárate bildet eine Agglomeration mit der sechs Kilometer südlich gelegenen Nachbarstadt Campana, die Städte sind über einen gemeinsamen Industriepark verbunden. Zusammen haben beide Städte 164.524 Einwohner.

Zárate ist vor allem ein Sitz der Schwerindustrie, wird aber wegen seiner Lage am Fluss auch von Touristen, vor allem aus Buenos Aires, besucht. Seit 1994 hat das Werk von Toyota Argentina seinen Sitz in Zárate. Zudem ist der von Bedeutung, denn hier befindet sich die südlichste Brücke über den Río Paraná, der Complejo Zárate – Brazo Largo, der gleichzeitig die kürzeste Verbindung zwischen Buenos Aires und Montevideo in Uruguay ist. Einige Kilometer nördlich von Zárate befindet sich das Kernkraftwerk Atucha, das größte Atomkraftwerk Argentiniens.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zárate – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien