Zahlkarte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zahlkarte

  • wird weiterhin oft auch Karte (Chipkarte, Lochkarte, Magnetkarte) bezeichnet, mit deren Hilfe der Besucher mancher Diskotheken für Getränke oder Garderobe zahlt. Der Betrag wird auf dieser Karte gespeichert und beim Verlassen des Lokals ausgelesen, wo der Gast dann bezahlt.