Zelle (Soziologie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Als Zelle wird in der Soziologie eine geschlossene, meist autark agierende kleine Gruppe von Personen bezeichnet, die gleiche Zielsetzungen verfolgen. Meist verbindet sie auch eine ähnliche Weltanschauung und gesellschaftliche Stellung.

Beispiele sind: