Zentralplateau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Zentralplateau ist eine flachwellige Hochebene im westafrikanischen Staat Burkina Faso. Es ist Teil eines präkambrischen Sockels aus Granit und Gneis und liegt etwa 250–350 Meter über NN. Da es traditionell von Mossi besiedelt ist, wird es auch „Mossiplateau“ genannt. Auf dem Zentralplateau liegt die Hauptstadt Ouagadougou. Außerdem ist Plateau Central, eine der 13 Verwaltungsregionen, nach dem Plateau benannt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ousmane Nébié: Dégradation du milieu et aménagement dans le Plateau central, Burkina Faso. In: Berichte des Sonderforschungsbereiches 268. Band 7, Frankfurt am Main 1996, S. 149–177