Überlaufbit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Überlaufbit (englisch overflow flag) ist ein Begriff aus der Informatik bzw. Rechnerarchitektur. Es bezeichnet ein Bit oder Statusregister, welches bei manchen Prozessoren anzeigt, dass bei einer Berechnung ein Überlauf aufgetreten ist.

Das Überlaufbit wird normalerweise berechnet durch das XOR (exklusives Oder) von dem Übertragsbit (carry), das in die Vorzeichenstelle hineingeht, und dem carry, das aus der Vorzeichenstelle hinausgeht.