Aaron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Vornamen Aaron; zu weiteren gleichnamigen Begriffen siehe Aaron (Begriffsklärung).

Aaron ist ein männlicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Der Name ist im Alten Testament zu finden. Demzufolge hieß der ältere Bruder und Rivale von Moses und erste Hohepriester Aaron (hebr. Aharon). Man spricht in diesem Zusammenhang vom „Aaronitischen Priestertum“. Die Herkunft des Namens ist höchstwahrscheinlich ägyptisch.[1] Nach anderen Theorien soll es sich um einen Namen mit hebräischem Ursprung handeln. Noch heute findet im christlichen Gottesdienst der „Aaronitische Segen“ statt. Dieser erging erstmals durch Aaron für dessen Söhne. Die Etymologie des Namens ist ungeklärt (hebräisch ‏ארון ‎ ‚Lade, Kasten‘, aber auch ‚Bundeslade‘, ‚Erleuchteter‘[2], der Bergmensch, ägyptisch der Kämpfer, großer Kämpfer, Held‘).

Der heute im Deutschen nur noch selten vergebene Vorname kommt auch als Familienname vor. Die islamische Variante des Namens ist Harun.

Varianten[Bearbeiten]

Familiennamen: Aaron oder Aharon

Namenstag[Bearbeiten]

Namenstag ist der 1. Juli

Namensträger[Bearbeiten]

Einname[Bearbeiten]

Aaron, Aarón[Bearbeiten]

Zweiter Vorname:

Aron[Bearbeiten]

Zweiter Vorname:

Aharon[Bearbeiten]

Fiktive Personen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Manfred Görg: Aaron – von einem Titel zum Namen. In: Biblische Notizen 32 (1986), S. 11–17.
  • Michael M. Homan: A Tensile Etymology for Aaron: ’aharon < ’ahalon. In: Biblische Notizen 95 (1998), S. 21–22.

Weblinks[Bearbeiten]

Wikisource Wikisource: Aaron – Artikel der 4. Auflage von Meyers Konversations-Lexikon
 Wiktionary: Aaron – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Duden: Das große Vornamenlexikon. Dudenverlag, Mannheim u. a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, Seite 35.
  2. Aaron bei babynamespedia.com
  3. Aron auf www.behindthename.com (engl.)
  4. Aron auf www.vornamen-weltweit.de