Adambücher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adambücher ist eine lose Sammelbezeichnung für eine Reihe außerkanonischer Schriften der jüdisch-christlichen Tradition, die sich auf Adam und Eva beziehen. Dazu zählen:

Literatur[Bearbeiten]

  • Gary A. Anderson, Michael E. Stone: A Synopsis of the Books of Adam and Eve. Society of Biblical Literature: Early Judaim and its Literature 5. Scholar Press, Atlanta 1994, ISBN 1555409636
  • Gary A. Anderson, Michael E. Stone, Johannes Tromp: Literature on Adam and Eve: Collected Essays. Brill, Leiden u.a. 2000, ISBN 9004116001
  • W. Lowndes Lipscomb: The Armenian Apocryphal Adam Literature. University of Pennsylvania, 1990, ISBN 1-55540-455-3
  • Michael E. Stone: A history of the literature of Adam and Eve. Scholar Press, Atlanta 1992, ISBN 1555407153
  • Robert Henry Charles (Hrsg.): The Apocrypha and Pseudepigrapha of the Old Testament in English. Bd. 2: Pseudepigrapha. Clarendon Press, Oxford 1913. S. 123-154. Online
  • Ferdinand Dexinger, Clemens Scholten: Adam, VII. Apokalyptische Schriften. In: Lexikon für Theologie und Kirche (LThK). 3. Auflage. Band 1, 1993, Sp. 138 f.
  • F. Dingermann: Adambuch. In: Lexikon für Theologie und Kirche. 2. Auflage. Band 1, 1957, Sp. 133 f.