Alabat (Insel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Alabat
Die Insel Alabat
Die Insel Alabat
Gewässer Philippinensee
Inselgruppe Luzon
Geographische Lage 14° 7′ N, 122° 3′ O14.116666666667122.05Koordinaten: 14° 7′ N, 122° 3′ O
Alabat (Philippinen)
Alabat
Länge 33 km
Breite 6 km
Fläche 192 km²
Hauptort Alabat

Alabat ist eine philippinische Insel in der Provinz Quezon, der Insel Luzon vorgelagert.

Die Insel Alabat liegt im Süden der Bucht von Lamon und trennt die Gewässer in die Lopez und Calauag-Bucht. Sie hat eine Länge von 33 km und eine Breite von 4-6 km. Die Küstenlänge der Insel beträgt ca. 225 km. An der Südwestküste der Insel liegen große Mangrovenwälder, denen größere Marschflächen vorgelagert sind. Im Inneren der Insel liegen größere Regenwaldbestände im Alabat Watershed Forest Reserve.

Die Fläche der Insel teilen sich die Gemeinden Quezon, Perez und Alabat. Das Klima der Insel ist tropisch schwülwarm ohne ausgeprägte Trockenzeit. Die Insel wird durch ihre Lage in der Taifunsaison regelmäßig von schweren Wirbelstürmen heimgesucht. Die schwersten Niederschläge fallen von November bis Januar.

Weblinks[Bearbeiten]