Alabat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Alabat
Lage von Alabat in der Provinz Quezon
Karte
Basisdaten
Region: CALABARZON
Provinz: Quezon
Barangays: 19
Distrikt: 4. Distrikt von Quezon
PSGC: 045602000
Einkommensklasse: 5. Einkommensklasse
Haushalte: 2989
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 16.120
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 176,2 Einwohner je km²
Fläche: 91,5 km²
Koordinaten: 14° 6′ N, 122° 1′ O14.1122.017Koordinaten: 14° 6′ N, 122° 1′ O
Postleitzahl: 4333
Geographische Lage auf den Philippinen
Alabat (Philippinen)
Alabat
Alabat

Alabat ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Quezon.

Geografie[Bearbeiten]

Die Stadtgemeinde Alabat liegt etwa 160 km südöstlich von Manila, auf der gleichnamigen Insel Alabat, die der Nordostküste Luzons vorgelagert in der Bucht von Lamon liegt. Zum Schutz der natürlichen Ressourcen wurde das Alabat Watershed Forest Reserve 1987 etabliert.

Baranggays[Bearbeiten]

Alabat ist politisch in 19 Baranggays unterteilt.

  • Angeles
  • Bacong
  • Balungay
  • Buenavista
  • Caglate
  • Camagong
  • Gordon
  • Pambilan Norte
  • Pambilan Sur
  • Barangay 1 (Pob.)
  • Barangay 2 (Pob.)
  • Barangay 3 (Pob.)
  • Barangay 4 (Pob.)
  • Barangay 5 (Pob.)
  • Villa Esperanza
  • Villa Jesus Este
  • Villa Jesus Weste
  • Villa Norte
  • Villa Victoria

Herkunft des Namens[Bearbeiten]

Der Name Alabat leitet sich vom tagalesischen Wort alabat für Balustrade, die von den frühen Bewohnern an den Eingängen der Hütten angebracht wurden, damit kleine Kinder nicht die nur über Leitern zu erreichenden aufgestelzten Häuser runterfallen.