Albert Falco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Albert Falco
Taucher-weiss-links.svg
Albert FALCO.jpg

Albert Falco im Jahre 1975

Spitzname(n): Bébert
Nationalität: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 17. Oktober 1927
Geburtsort: Marseille
Sterbedatum: 21. April 2012
Sterbeort: Marseille

Albert Falco (* 17. Oktober 1927 in Marseille; † 21. April 2012 ebenda) war ein französischer Taucher und Forscher, der insbesondere durch seine Zusammenarbeit mit Jacques-Yves Cousteau bekannt wurde.

Albert Falco war ein langjähriger Weggefährte Cousteaus, der sich in den fast vierzig Jahren an dessen Seite (1952–1990)[1] den Rang des "Cheftauchers" und Kapitäns der Calypso erarbeitete.

In mehreren von Cousteau konzipierten Filmen spielte er eine tragende Rolle, wie etwa im Jahre 1956 in Le monde du silence.

Im Jahr 2010 wurde er als 'Chevalier de la Légion d’Honneur' in die Ehrenlegion aufgenommen[1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Nachruf des Telegraph (engl.)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Albert Falco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien