Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei (Krause & Ruth)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei (Krause & Ruth)
Cover
Stephan Remmler
Veröffentlichung 1986
Länge 4:00
Genre(s) Schlager
Autor(en) Stephan Remmler
Verlag(e) Hilaster Bavilario
Album Stephan Remmler
Coverversion
1987 Gottlieb Wendehals

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei (Krause & Ruth) ist ein Lied aus dem Jahr 1986 des deutschen Musikers Stephan Remmler, der es auch komponierte und produzierte.

Das Lied beschreibt den Mann Krause, der seine Freundin Ruth verlässt, um eine neue Beziehung eingehen zu können. Er bereut den Entschluss jedoch, will die Beziehung mit Ruth erneuern und muss feststellen, dass Ruth bereits mit einem anderen Mann liiert ist.[1]

Besetzung[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Remmler hatte sich bei der Komposition des Liedes an Couplets in der Art von Otto Reutter orientiert und nahm eine Demo-Fassung des Liedes auf, bei dem er sich lediglich auf dem Klavier begleitete.[2]

Als das Lied 1986 in den Vienna Studios in Wien aufgenommen wurde, wurde das Arrangement der Komposition von Christian Kolonovits deutlich erweitert. Neben der üblichen Bandbesetzung (Gitarre, Bass, Klavier, Schlagzeug) wurden ein Blasorchester und ein Männerchor eingesetzt. Orchester und Chor bestanden aus dem Polizeiorchester Wien.[3]

Remmler erklärte später, dass er den Titel des Liedes „Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei“ von einem deutschen Sprichwort übernommen habe, das eine ihm aus seiner Jugend bekannte Fleischhändlerin oft benutzte. Ob dieses Sprichwort erst durch das Lied überregional bekannt wurde oder schon vorher gebräuchlich war, sei ihm nicht bekannt.[4]

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei erschien im Herbst 1986 als letztes Lied auf Remmlers Debütalbum Stephan Remmler. Eine Single-Auskopplung war zunächst nicht vorgesehen. Jedoch veröffentlichten Gottlieb Wendehals und James Last Ende 1986 jeweils Coverversionen als Single, wobei sich die Wendehals-Fassung in den Charts platzieren konnte. Daraufhin wurde auch Remmlers Original als Single veröffentlicht, die Platz drei der deutschen Single-Charts erreichte. Das Lied avancierte zu einem Karnevalsschlager des Jahres 1987.

Im Jahr 1987 veröffentlichte Remmler eine weitere neu eingespielte Fassung des Liedes auf Single, die „Hackfleisch-Version“ heißt und als Rocksong konzipiert ist.[5]

Eine weitere Interpretation veröffentlichte 1999 der deutsche Sänger Tom Angelripper.[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Text zu Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei (Krause & Ruth)
  2. Linernots zum Remmler-Album 10 Jahre bei der Stange
  3. Liedinfos auf www.stephan-remmler.de
  4. Remmler im Interview auf der DVD 1, 2, 3, 4..., 2006
  5. Die Hackfleisch-Version auf www.stephan-remmler.de
  6. Eintrag auf www.coverinfo.de