Alphonso de Spina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alphonso de Spina (* unbekannt; † 1491) war ein spanischer katholischer Bischof von Thermopylen und Autor.

Er verfasste 1460 sein Fortilatium Fidei ("Feste des Glaubens"), in dem er die altbekannten Anschuldigungen des Ritualmordes gegen die Juden Spaniens erhob, was zu einer langen Reihe von Inquisitionsprozessen gegen diese, im Besonderen gegen die "Neuchristen"/"Marranen", führte.

Weblinks[Bearbeiten]