1491

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 14. Jahrhundert | 15. Jahrhundert | 16. Jahrhundert |
| 1460er | 1470er | 1480er | 1490er | 1500er | 1510er | 1520er |
◄◄ | | 1487 | 1488 | 1489 | 1490 | 1491 | 1492 | 1493 | 1494 | 1495 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM oder Bing
1491
Vladislav II.
Vladislav II. wird als König von Böhmen und Ungarn anerkannt.
Heinrich VII.
Heinrich VII. wird Vater eines Sohnes, der ebenfalls den Namen Heinrich bekommt.
Heiligenblut
Die Wallfahrtskirche Heiligenblut wird geweiht.
1491 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 939/940 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1483/84
Aztekischer Kalender 11. Kaninchen - Matlactli ozce Tochtli (bis Ende Januar/Anfang Februar: 10. Haus - Matlactli Calli)
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1547/48 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 2034/35 (südlicher Buddhismus); 2033/34 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 69. (70.) Zyklus

Jahr des Metall-Schweins 辛亥 (am Beginn des Jahres Metall-Hund 庚戌)

Dai-Kalender (Vietnam) 853/854 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3824/25 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 869/870
Islamischer Kalender 896/897 (Jahreswechsel 3./4. November)
Jüdischer Kalender 5251/52 (4./5. September)
Koptischer Kalender 1207/08
Malayalam-Kalender 666/667
Seleukidische Ära Babylon: 1801/02 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1802/03 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1529

Im Jahr 1491 beginnt die Belagerung von Granada durch die katholischen Könige Ferdinand II. und Isabella I., mit der die Reconquista in Spanien Anfang des nächsten Jahres erfolgreich abgeschlossen wird.

Im Nachbarland Portugal bedeutet der Tod des mit einer spanischen Prinzessin verheirateten Infanten Alfons das Ende der Hoffnungen auf ein gesamtiberisches Imperium unter dem Haus Avis. Gleichzeitig wird damit aber der Weg frei für die Thronfolge eines der bedeutendsten Könige in der Geschichte Portugals.

Zur gleichen Zeit muss der römisch-deutsche König Maximilian I. nach einer militärischen Niederlage gegen Vladislav II. den Anspruch der Jagiellonen auf Böhmen und Ungarn anerkennen. Mit dem Frieden von Pressburg schafft er langfristig dennoch die Grundlage für die mächtige Habsburgermonarchie im Zentrum Europas.

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Iberische Halbinsel[Bearbeiten]

  • 11. April: Die Belagerung von Granada als letzter Akt der Reconquista durch die Truppen der Katholischen Könige Isabella I. von Kastilien und Ferdinand V. von Aragón beginnt. Dazu wird Anfang Juni etwa zehn Kilometer nordöstlich der Stadt das Heerlager Santa Fe errichtet.
  • 13. Juli: Alfons, einziger Sohn des portugiesischen Königs Johann II., stirbt im Alter von 16 Jahren. Damit rückt Johanns Cousin Manuel an die Spitze der Thronfolge in Portugal. Johanns Versuch, seinen illegitimen Lieblingssohn Jorge de Lancastre als Nachfolger zu bestimmen, scheitert vor allem am Einfluss seiner Gattin Eleonore.
  • 25. November: Nach offiziellen Verhandlungen zwischen dem Emirates von Granada, vertreten durch Wesir Abu'l Qasim Abd al-Malik und Muhammad al-Baqqani, und dem Königreich Kastilien, vertreten durch den königlichen Sekretär Fernando de Zafra und Gonzalo Fernández de Córdoba y Aguilar, werden im Feldlager von Santa Fé die Verträge bezüglich der Übergabe Granadas unterschrieben. Darin werden der Bevölkerung unter anderem die Freiheit der Religionsausübung garantiert. Dem Emir Muhammad XII. wird zugesagt, dass er und seine Familie in der Region Alpujarras eine kleine Herrschaft erhalten werden, die als muslimische Enklave seiner Gewalt unterstehen soll. Für einige höhere Würdenträger des Emirates bestehen ähnliche Regelungen.

Heiliges Römisches Reich / Frankreich[Bearbeiten]

Die Grafschaft Ostfriesland und die Herrschaft Jever um 1500

Asien[Bearbeiten]

  • Nach dem Tod seines Bruders Borommaracha III. wird Ramathibodi II. König von Ayutthaya. Seine Regierungszeit ist von einer friedlichen Entwicklung des Königreichs und von den ersten Kontakten mit Europäern geprägt.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Wissenschaft, Technik und Kultur[Bearbeiten]

  • Der mittelniederdeutsche Chronist Hermann Bote setzt sich in der Staats- und Ständelehre Boek van veleme rade erstmals kritisch mit dem herrschenden Gesellschaftssystem auseinander.
Seite aus Ladislaus Sunthayms Babenberger-Genealogie 1491
Eichstätter Ausgabe 1491

Religion[Bearbeiten]

Natur und Umwelt[Bearbeiten]

  • Am 20. Februar nähert sich der Komet C/1491 B1 bis auf etwa 1,5 Millionen Kilometer an die Erde an. Dies dürfte die nächste je beobachtete Passage eines Kometen an der Erde gewesen sein.

Geboren[Bearbeiten]

Geburtsdatum belegt[Bearbeiten]

Heinrich VIII.

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten]

Geboren um 1491[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Erstes Halbjahr[Bearbeiten]

Zweites Halbjahr[Bearbeiten]

Genauer Todestag unbekannt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1491 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien