AltaVista

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AltaVista
Altavista logo.png
altavista.com
Beschreibung Internet-Suchmaschine
Eigentümer Yahoo
Erschienen Dezember 1995
Status geschlossen seit 8. Juli 2013[1]

AltaVista war eine Suchmaschine für das Internet. Sie ging aus einem Forschungsprojekt der Digital Equipment Corporation (DEC) hervor, das Ende 1995 vorgestellt wurde. Es handelte sich um eine der ersten Suchmaschinen, mit der man eine Volltextrecherche nach relevanten Seiten im Internet durchführen konnte. Entwickelt wurde diese von Louis Monier, Joella Paquette und Paul Flaherty.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Dezember 1995 ging der AltaVista-Suchdienst unter der URL http://altavista.dec.com an den Start und war bis ins Jahr 1999, als Google diese Rolle übernahm, die bekannteste Volltext-Suchmaschine neben HotBot. Grundprinzip des von AltaVista genutzten Ranking-Algorithmus war die Auswertung der Meta-Tags auf den HTML-Seiten. Gleichzeitig wurden jedoch auch Textfragmente von den HTML-Seiten mit indexiert und nach einer internen Logik zur Einordnung der Links auf einer Ranking-Position herangezogen.

Nach der Übernahme von DEC durch Compaq wurde aus AltaVista – daraufhin unter altavista.com – ein eigenständiges Unternehmen, das eine Zeit lang versuchte, als Web-Portal kommerziell erfolgreich zu sein. Ursprünglich diente der Dienst vor allem als Technikdemonstration für die Leistungsfähigkeit der dazu verwendeten DEC-Server. Später spezialisierte sich AltaVista wieder auf das Suchen und gab die Portal-Aktivitäten auf. Der Umfang der in der Suche erfassten Websites war allerdings wesentlich geringer als der von Google. Sechs Jahre nach dem Start, im Februar 2003, wurde die inzwischen angeschlagene AltaVista Company überraschend von Overture übernommen, einem Unternehmen, das Suchtechnik entwickelt und das sich seit 2003 im Besitz von Yahoo Inc. befindet.

Erstmals am 16. Dezember 2010 wurde über eine veröffentlichte Präsentation bekannt, dass Yahoo als Teil von Restrukturierungsmaßnahmen den Suchdienst schließen wird.[2] Nachdem bereits seit 2010 alle Suchanfragen von Altavista auf Yahoo Search umgeleitet wurden, wurde der Dienst am 8. Juli 2013 endgültig eingestellt.[3]

Dienste[Bearbeiten]

Der von AltaVista entwickelte Dienst Babel Fish war der erste maschinelle Internet-Übersetzungsdienst, der Wörter, Phrasen oder ganze Websites aus verschiedenen Sprachen übersetzen konnte.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: AltaVista – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Das Sterben der Websaurier. orf.at, 8. Juli 2013, abgerufen am 8. Juli 2013.
  2. 'ORF.at' 'Yahoo schließt Social-Web-Angebote' (abgerufen am 17. Dezember 2010)
  3. Heise Online: Yahoo macht Altavista dicht. Abgerufen am 29. Juni 2013.