Andrea Zinsli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrea Zinsli Ski Alpin
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 18.11.1972
Geburtsort Chur
Größe 182 cm
Gewicht 88 kg
Karriere
Disziplin Slalom
Verein SSC Rätia Chur
Status zurückgetreten
Karriereende 2001
Medaillenspiegel
Junioren-WM 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
11. Platz Lillehammer 1994 Slalom
FIS Alpine Skiweltmeisterschaften
4. Platz Sierra Nevada 1996 Slalom
Junioren-WMVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze Hemsedal 1991 Slalom
Platzierungen im alpinen Skiweltcup
 Debüt im Weltcup 4. Januar 1991
 Slalomweltcup 15. (1995/96)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Slalom 0 0 0
letzte Änderung: 9. Juni 2011

Andrea Zinsli (* 18. November 1972 in Chur) ist ein ehemaliger Schweizer Skirennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Jugendzeit[Bearbeiten]

Andrea Zinsli fing schon früh mit dem Skifahren an. Bereits mit 3 Jahren schnürrte er sich seine ersten Ski an die Füsse und versuchte am Hausberg Ski zu fahren. Im Alter von 7 Jahren gewann er das jährlich stattfindende Churer-Schüler-Skirennen und wurde dort vom Ski Club Rätia Chur entdeckt und angefragt, ob er nicht zukünftig in diesem Club fahren möchte. Damit legte er sich den Grundstein für seine künftige Profi-Karriere. Dank konstant guten Leistungen im Churer Ski Club durfte Andrea Zinsli ziemlich schnell für den Bünder Skiverband fahren und entwickelte sich stetig weiter. Mit 16 Jahren wurde ihm die Türe für das C-Kader von Swiss-Ski geöffnet dem er rund 4 Jahre angehörte. Im Alter von 20 Jahren wurde er dann bereits ins B-Kader und nur ein Jahr später sogar in die Nationalmannschaft von Swiss-Ski berufen.

Profikarriere[Bearbeiten]

Seine Weltcup Premiere feierte Andrea Zinsli am 15. Dezember 1992 in Madonna di Campiglio.

Rücktritt vom Spitzensport[Bearbeiten]

Im Alter von 25 Jahren knickte Andrea Zinsli bei einem Fussballspiel im Konditionstraining so ungünstig mit dem Fuss um, dass er sich dabei eine Schleimbeutelentzündung zuzog. Die Entzündung entwickelte sich nicht wie erwartet, so fing er sich im Krankenhaus eine Infektion ein. Indessen musste Andrea Zinsli für die ganze Saison 1997/98 forfait geben um sich voll auf seine Verletzung und dessen Genesung zu konzentrieren. In der Saison 1998/99 fuhr Andrea Zinsli seine letzten Rennen für das A-Kader bevor er dann für die nächsten 2 Jahre ins C-Kader von Swiss-Ski versetzt wurde. Im Jahr 2001, im Alter von 29 Jahren, gab Andrea Zinsli seinen Rücktritt vom Spitzensport bekannt, da er nach seiner Verletzung nicht mehr an sein altes Niveau anknüpfen konnte.

Erfolge[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Junioren-Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Weltcupwertungen[Bearbeiten]

Sonstige Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Andrea Zinsli in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)