Anthony Colin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Colin bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2011
Colin im französischen Meistertrikot 2010

Anthony Colin (* 22. März 1985 in Lille) ist ein französischer Straßenradrennfahrer.

Anthony Colin gewann 2003 die Juniorenaustragung des Klassikers Paris-Roubaix. 2007 stand er bei dem französischen Continental Team Roubaix Lille Métropole unter Vertrag. Ab 2008 fuhr er für die Vereinsmannschaft ESEG Douai, wo er unter anderem Vierter der Gesamtwertung bei der Ronde de l'Oise wurde. Außerdem wurde er 2010 französischer Meister der Amateure. Seit 2011 fährt Colin wieder für Roubaix Lille Métropole. In seinem ersten Jahrt dort konnte er das Eintagesrennen Grand Prix de la Ville de Pérenchies für sich entscheiden und er gewann die Bergwertung bei den Vier Tagen von Dünkirchen.

Erfolge[Bearbeiten]

2003
2010
  • FrankreichFrankreich Französischer Meister - Amateure
2011

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]