Antoinette Perry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mary Antoinette Perry (* 27. Juni 1888 in Denver, Colorado; † 28. Juni 1946 in New York City, New York) war eine US-amerikanische Schauspielerin, Regisseurin und Mitbegründerin der Theatervereinigung American Theatre Wing. Nach ihr ist der Tony Award benannt.

Leben[Bearbeiten]

Antoinette Perry wurde in Denver, Colorado geboren und eiferte bereits als Kind ihrer Tante und ihrem Onkel nach, die beide renommierte Schauspieler waren. Nach ihrer Hochzeit mit Frank W. Frueauff im Jahre 1909 gab sie die Schauspielerei auf, kehrte aber 1924 nach dem Tod ihres Ehemannes wieder auf die Bühne zurück. 1928 begann sie mit ersten Theaterinszenierungen und leitete schließlich die Produktion des Stücks Mein Freund Harvey (Harvey), das zu einem der erfolgreichsten Broadway-Schauspiele wurde.

Sie war Mitbegründerin und spätere Vorsitzende der US-amerikanischen Theatervereinigung American Theatre Wing, die während des Zweiten Weltkriegs die so genannten Stage Door Canteens betrieben.

Ein Jahr nach ihrem Tod in New York rief die American Theatre Wing den nach ihr benannten Antoinette Perry Award for Excellence in Theatre ins Leben, mit dem jährlich herausragende Leistungen im Bereich Theater (einschließlich Musiktheater) ausgezeichnet werden. Heute ist dieser Preis allgemein unter seiner Kurzform Tony Award bekannt.

Weblinks[Bearbeiten]