Anton-Chekhov-Klasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anton Chekhov-Klasse
Projekt Q-056
Die Anton Chekhov im Sewerny-Flusshafen von Moskau 2011

Die Anton Chekhov im Sewerny-Flusshafen von Moskau 2011

Schiffsdaten
Schiffsart Flusskreuzfahrtschiff
Bauwerft Österreichische Schiffswerften AG Korneuburg
Bauzeitraum 1978 bis 1979[1]
Gebaute Einheiten 2
Fahrtgebiete Binnenfahrt und kleine Küstenfahrt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
115,63[2] m (Lüa)
Breite 16,46 m
Tiefgang max. 2,8 m
Verdrängung 2.920 t[2]
 
Besatzung 75
Maschine
Maschine Dieselantrieb
3 6ChRN 36/45 EG-60 (6ЧРН 36/45 ЭГ-60)[2]
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
1.987 kW (2.702 PS)
Geschwindigkeit max. 13,7 kn (25 km/h)
Propeller 3 5-Blatt-Propeller
Transportkapazitäten
Zugelassene Passagierzahl 250

Die Flusskreuzfahrtschiffe der Anton Chekhov-Klasse (russisch Антон Чехов, dt. Transkription: Anton Tschechow), welche auch als Projekt Q-056 bekannt war, sind fluss- und kanalgängige Binnenpassagiermotorschiffe mittlerer Bauart. Die Klasse ist benannt nach dem ersten Schiff der Klasse, das den Namen des russischen Schriftstellers Anton Tschechow trägt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Flusskreuzfahrtschiffsserie wurde von 1978 bis 1979 hergestellt. Die Österreichische Schiffswerften AG in Korneuburg (Österreich) baute Schiffe des eigenen, vom sowjetischen Ministerium für Flussflotte (Минречфлот РСФСР) bestätigten Entwurfs.[2] Die Namensgebung war auf zwei bedeutende Schriftsteller begrenzt. Eingesetzt waren die Schiffe auf dem Jenissei und auf der Wolga. 2004 wurde das zweite Schiff auch auf die Strecke Sankt Petersburg – Moskau überführt.

Technik[Bearbeiten]

In den 1990er Jahren wurden die Schiffe modernisiert und für neue Verhältnisse umgebaut. Die Schiffe verfügen über einen Dieselantrieb mit drei reversierbaren Hauptmotoren 6ChRN 36/45 EG-60.

Ausstattung[Bearbeiten]

Alle komfortablen 1-, 2- und 3-Bett-Kabinen sind ausgestattet mit Klimaanlage, Kühlschrank, Dusche und WC, 220-V-Anschluss und haben große Fenster.

An Bord befinden sich u. a. ein Restaurant, zwei Bars, ein Kiosk, ein Konferenzsaal, Musik- und Fernsehsalon, ein Telefon für internationale Verbindungen, Solarium, Sauna, Swimming-Pool und Fitnessraum.

Liste der Schiffe Projekt Q-056 in der Ursprungs- und Englischen Sprache[Bearbeiten]

In der Liste ist der Ursprungsname des Flusskreuzfahrtschiffes angegeben, die anderen Namen stehen in Klammern in chronologischer Reihenfolge:

Flusskreuzfahrtschiffe des Projekts Q-056 [1]:

Schiffe der Anton-Chekhov-Klasse
lfd. Nr. Originaler Ursprungsname Seine englische Version
1 Антон Чехов Anton Chekhov
2 Лев Толстой Lev Tolstoy

Übersicht[Bearbeiten]

Schiffe der Anton Chekhov-Klasse
Baumonat und -jahr Baunummer Bild Name erste Reederei Heimathafen Flagge Umbenennungen und Verbleib
Juni 1978 K713 Anton Chekhov in North River Port 5-jun-2012 1.JPG Anton Chekhov Jenissei-Flussreederei KrasnojarskRostow am Don SowjetunionSowjetunionRusslandRussland Nr. 034941 (RRR)[3]
Mai 1979 K714 Lev Tolstoy river cruise ship (1).jpg Lev Tolstoy Wolga-Reederei GorkiNischni Nowgorod SowjetunionSowjetunionRusslandRussland Nr. 034942 (RRR)

Siehe auch[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. a b Проект Q-056, тип Антон Чехов (Russisch)
  2. a b c d Nachschlagwerk, Projekt Q-056 (Russisch)
  3. Антон Чехов (Russisch)

Weblinks[Bearbeiten]