Arabella Starwood Hotels & Resorts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ArabellaStarwood Hotels & Resorts GmbH
Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1998 (ArabellaSheraton Hotelmanagement GmbH)
Auflösung 2010
Sitz München, Deutschland
Leitung Christoph Scherk, Erhard Noreisch
Branche Hotelgewerbe
Website www.arabellastarwood.com

ArabellaStarwood war ein Joint-Venture der US-amerikanischen Starwood Hotels & Resorts Worldwide Inc. und der deutschen Arabella Hospitality Group.

Organisation[Bearbeiten]

ArabellaStarwood steuerte als zentrale Dachgesellschaft den Vertrieb von 41 Hotels und Resorts in Deutschland, der Schweiz, auf den Balearen und in Südafrika. 29 der 41 Hotels wurden von der Arabella Hospitality Group auch operativ gesteuert. ArabellaStarwood umfasste die Marken St. Regis, The Luxury Collection, Westin, Le Méridien, Sheraton und Four Points by Sheraton.

Zu den bekanntesten Hotels gehörten das Castillo Hotel Son Vida und St. Regis Mardavall Resort auf Mallorca, The Westin Grand München Arabellapark, das ArabellaSheraton Alpenhotel in Spitzingsee, Hotel Schloss Fuschl bei Salzburg oder das The Westin Grand Cape Town Arabella Quays und das Arabella Western Cape Hotel & Spa Südafrika.

1998: ArabellaSheraton[Bearbeiten]

ArabellaSheraton Hotels&Resorts Logo.svg

Die ArabellaStarwood Hotels & Resorts wurde 1998 als ArabellaSheraton Hotelmanagement GmbH, einem Joint Venture der Schörghuber Unternehmensgruppe (51 Prozent) und der Starwood Hotels & Resorts Worldwide Inc. (49 Prozent), gegründet.

2006: ArabellaStarwood[Bearbeiten]

Im Rahmen des Joint-Ventures wurde Ende 2006 der Vertrag zwischen Schörghuber und Starwood um weitere 30 Jahre verlängert. Die neue Firmierung seit dem 1. Januar 2007 lautet ArabellaStarwood Hotels & Resorts und bringt so elf weitere Hotels und Resorts unter das Dach der Starwood-Marken.

Das äußere Erscheinungsbild der bestehenden ArabellaSheraton-Hotels wird im Zuge dessen in verschiedene Marken geändert werden, so wurden z. B. das ArabellaSheraton Grand Hotel Frankfurt zum The Westin Grand Frankfurt und das ArabellaSheraton Grand Hotel München zum The Westin Grand München Arabellapark. Die Arabella Starwood-Hotels firmieren heute durchwegs unter den Staarwood-Marken St. Regis Hotels, The Luxury Collection, Westin Hotels & Resorts, Le Méridien, Sheraton Hotels & Resorts und Four Points by Sheraton.

2010: Auflösung[Bearbeiten]

2010 wurde die Auflösung der ArabellaStarwood bekanntgegeben.[1] Eine Zusammenarbeit der Schörghuber Unternehmensgruppe und Starwood wird es jedoch weiter geben.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Arabella Starwood Hotels & Resorts – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Schörghuber Unternehmensgruppe: Arabella Starwood wird aufgelöst. hotteling.net, 25. August 2010, abgerufen am 5. Februar 2012.